Digital Life

WLAN ausschalten: Wann es sich zuhause und unterwegs lohnt

Wann macht es Sinn, dein WLAN auszuschalten?
Wann macht es Sinn, dein WLAN auszuschalten?
Foto: CASEZY/Getty via Canva.com
WLAN ist toll, um immer im Internet zu sein. Doch manchmal lohnt es sich auch, ob nun daheim oder unterwegs, wenn du dein WLAN ausschalten kannst. In diesen Fällen macht es sich für dich Sinn. 

Die Erfindung des WLANs hat unsere Beziehung zum Internet grundlegend verändert. Immer und überall online sein, das ist heutzutage ganz normal. Doch kann es auch Sinn dein WLAN auszuschalten. Das kann für dich verschiedene Vorteile haben. Denn in manchen Situationen, ob nun daheim oder unterwegs, verwendest du dein WLAN nur sehr kurz. Dann macht es Sinn, bei Nichtbenutzung das WLAN auszuschalten.

Telekom Speedport einrichten: so einfach geht’s
Telekom Speedport einrichten: so einfach geht’s

WLAN auschalten: Dann macht es daheim Sinn

Verwendest du das WLAN an deinem Router daheim nicht, dann sendet es trotzdem weiterhin Funkwellen aus. Diese sind allerdings unbedenklich, werden sie doch durch Wände und andere Störfaktoren sehr abgeschwächt. Ferner verbraucht der Router bei Nichtverwendung von WLAN nur minimal Strom. Du musst dein WLAN auch nicht ausschalten, um dein Netzwerk vor fremden Zugriffen zu schützen. Dafür hast du ja dein Netzwerk mit einem WLAN-Passwort versehen.

Es kann sich aber trotzdem lohnen, den Router und damit das WLAN auszuschalten. Solltest du aber wissen, dass du mehrere Tage nicht zuhause sein wirst, dann solltest du das WLAN ausschalten, um Strom zu sparen.

Unterwegs WLAN ausschalten ist sicherer

Gehst du aus dem Haus, dann macht es auch Sinn, WLAN auf deinem Handy auszuschalten. Das macht Sinn, um dein Handy-Akku zu sparen. Auch solltest du dein WLAN deaktivieren, damit du es vermeidest, dass ein Bewegungsprofil von dir erstellt wird. Es ist auch schon vorgekommen, dass Betrüger eine sogenannte WLAN-Box nutzen, um dir ein bekanntes Netzwerk vorzuspielen. Verbindest du dich über dein Handy mit dem WLAN-Netzwerk, könnten die Betrüger deine gespeicherten Daten und Passwörter auslesen. Hast du dein WLAN eingeschaltet, können Hacker auch ermitteln, wo du genau wohnst und entsprechend Einbrüche planen, sobald du nicht mehr im Haus bist.

Ist eigentlich WLAN ohne Router möglich? Auch wenn du es nicht denkst, ist es möglich. Auch im Garten kannst du WLAN haben, mit diesen Methoden.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de