Digital Life

Google-App könnte deinen Akku killen – nerviger Bug sorgt für Frust

Frust mit deinem leeren Akku? Der Grund könnte die Google-App sein.
Frust mit deinem leeren Akku? Der Grund könnte die Google-App sein.
Foto: golibo/Getty, Canva Layouts [M] via Canva.com
Hast du ein Android-Smartphone und in letzter Zeit öfter mit einem Akku zu kämpfen, der sich zu schnell entleert? Die Ursache dafür könnte tatsächlich eine Google-App sein.

Viele Leser:innen dürften mit dem Frust vertraut sein, der sich einstellt, wenn man mal wieder mit einem leeren Akku zu kämpfen hat. Oftmals hat man einfach vergessen, das Smartphone rechtzeitig zu laden. Doch besonders ärgerlich ist es, wenn das Problem nicht bei dir liegt, sondern von einem Softwarefehler verursacht wird. Genau dieses Problem plagt momentan einige Nutzer:innen von Android-Geräten. Der Grund soll wohl eine Google-App sein, die den Fehler verursacht.

Google-Anmeldung funktioniert nicht? Das kannst du tun
Google-Anmeldung funktioniert nicht? Das kannst du tun

Android-Smartphone: Akku leer? Daran könnte es liegen

In der Vergangenheit gab es hin und wieder Fälle, bei denen eine Android-App mehr Batterieleistung verbrauchte, als es eigentlich nötig oder üblich wäre. Die Folge: Ein leerer Akku und eine ganze Menge verständlicher Frust. Genau das scheint jetzt wieder der Fall zu sein, doch dieses Mal scheint die Google-App höchstpersönlich dafür verantwortlich zu sein.

In Internetforen wie Reddit tauchten in der letzten Zeit vermehrt Berichte von Nutzer:innen auf, die sich darüber beschwerten, dass die Google-App im Hintergrund viel zu viel Akkukapazität fressen würde.

Betroffen sind wohl nicht alle Android-Nutzer:innen, sondern nur einzelne Geräte, bei denen offenbar ein neues Versionsupdate der Anwendung die Probleme verursacht. Die Akku-Details in den Einstellungen zeigen deutlich, dass die App selbst dann ungewöhnlich viel Akkuleistung verbraucht, wenn sie gar nicht aktiv ist, sondern nur im Hintergrund läuft.

Fehlerbehebung: Versuche diese Lösungsansätze

Auch wenn von Google noch kein offizieller Patch vorliegt, der das Problem behebt, haben einige findige Nutzer:innen aber schon Mittel und Wege gefunden, wie sich das "Leerer Akku"-Problem mit Workarounds beheben lässt. So wird berichtet, dass der Fehler aus der Welt geschafft werden kann, wenn du den Cache und den Speicher der Google-App behebst und dein Smartphone neu startest.

Wenn dieser Weg nicht funktioniert, empfehlen wir dir, die App zumindest kurzzeitig zu deaktivieren, bis Google das Problem mit einem Patch behoben hat.

Doch mit dem Problem stehen Android-Smartphones nicht alleine da. Auch iPhone-Akkus haben einen überraschenden Fehler, dessen sich viele gar nicht bewusst sind. Hier stellen wir dir einige Tricks vor, mit deren Hilfe du einen leeren Akku vermeiden kannst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de