Digital Life

Auf Amazon ein Buch veröffentlichen: 3 praktische Optionen hast du dafür

So einfach kannst du bei Amazon ein Buch veröffentlichen.
So einfach kannst du bei Amazon ein Buch veröffentlichen.
Foto: Getty Images/Viorika
Artikel von: Isa Kabakci
Möchtest du bei Amazon ein Buch veröffentlichen, gibt es einige Punkte zu beachten. Hier erfährst du alles Wissenswerte darüber.

Der Traum vieler Menschen ist es eines Tages ein Buch zu veröffentlichen. In der Theorie klingt das relativ einfach, doch praktisch erweist sich dies meist als sehr mühselig. Falls kein interessierter Verlag gefunden wird, dann wird es relativ schwierig. Dennoch hast du eine andere Option, die durchaus simpel ist: Du kannst auf Amazon ein Buch veröffentlichen. Welche Optionen du hast und wie dabei vorgehen musst, erklärend wir dir nachfolgend.

Amazon - Falscher Artikel angekommen? Tu jetzt das
Amazon - Falscher Artikel angekommen? Tu jetzt das

So kannst du auf Amazon ein Buch veröffentlichen

Es ist definitiv kein Leichtes ein Buch zu veröffentlichen. Die erste Hürde besteht darin, einen Verlag zu finden, der sich für deine Idee interessiert. Das klingt aber leichter als gedacht. Willst du dich damit nicht quälen, dann kannst du auch auf Amazon dein Buch veröffentlichen. Hierbei hast du drei Möglichkeiten, auf die wir näher eingehen werden.

In diesen Version ist es möglich

Der erste wichtige Schritt ist es, dass du dir einen Verkäufer-Account auf der Selfpublishing-Seite von Amazon anlegst. Dieser Vorgang ist im Grunde genommen selbsterklärend und dauert nicht lange. Anschließend hast du die Möglichkeit, dein Buch in folgenden Formaten zu veröffentlichen:

  • Kindle-Version
  • Print-Version
  • Audio-Version

Ist dein Account erstellt, geht es darum alle wichtigen Details deines Buches einzutragen. Hier kannst du dich auf deinem Profil austoben und alles mögliche ausprobieren. Dabei ist es wichtig zu erwähnen, dass die Mindestseitenzahl 24 beträgt und maximal 828. Allerdings ändern sich je nach Format und Farbe die Standards. Auf der Webseite von Amazon kannst du, falls du ein Buch veröffentlichen willst, alle Details einsehen (Kosten, Formate, Bedingungen et cetera).

Das sind die Vorteile

Die Vorteile auf Amazon ein Buch zu veröffentlichen sind relativ klar: Du musst nicht zwingend einen Verlag finden, den du im Vorhinein begeistern musst. Im Grunde genommen kannst du deine Idee als Taschenbuch, Audio-Version oder für Kindle veröffentlichen.

Das sind die Nachteile

Die Nachteile hingegen sind unter anderem finanzieller Natur. Du musst für die ganzen Kosten selbst aufkommen und musst dein Buch selbst vermarkten. Bei einem Verlag bekommst du in der Regel einen finanziellen Vorschuss und die Vermarktung deiner Idee wird ebenfalls miteinberechnet. Zudem werden dir bei einem Verlag ein oder mehrere Lektor:innen zur Seite gestellt. Beim Self-Publishing bist du mehr oder minder auf dich alleine gestellt.

Fazit: Wenn es schnell gehen muss

Dass du auf Amazon dein Buch veröffentlichen kannst, ist grundsätzlich eine gute Idee. Allerdings musst du stets den finanziellen Aspekt miteinbeziehen. Ebenfalls können durch Vermarktung Mehrkosten entstehen, die du beim Selbstpublizieren selber stemmen musst. Dennoch ist zu sagen, dass Amazon für Freischaffende eine gute Plattform ist, wenn sie ihr Buch direkt veröffentlichen wollen.

Nun weißt du, was du berücksichtigen musst, wenn du bei Amazon eine Buch veröffentlichen möchtest. Wenn du beispielsweise eine Amazon Prime-Mitgliedschaft hast, solltest du unbedingt diese Tipps und Tricks kennen. Und so kannst du bei Amazon auf Rechnung bezahlen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de