Digital Life

Apple-Leak: Arbeitet der Konzern an einem neuen Betriebssystem?

Arbeitet Apple an einem neuen Betriebssystem für die Vernetzung von Smart-Home-Geräten? Ein vermeintliches Apple-Leak weist darauf hin.
Arbeitet Apple an einem neuen Betriebssystem für die Vernetzung von Smart-Home-Geräten? Ein vermeintliches Apple-Leak weist darauf hin.
Foto: Apple
Zurzeit gibt es Berichte über ein Apple-Leak, das auf ein mögliches neues Betriebssystem des Techriesen hinweist. Wir verraten dir, worum es sich handelt.

In wenigen Tagen steht die nächste Worldwide Developers Conference (WWDC) an. Das ist ein Apple-Event, auf dem neue Software vorgestellt wird. Im Vorfeld entdeckten aufmerksame Fans ein vermeintliches Apple-Leak, der darauf hinweisen könnte, dass Apple an einem neuen Betriebssystem arbeitet. Auslöser für die Diskussion war eine merkwürdige Formulierung in einer Stellenausschreibung.

Smarte Steckdosen erleichtern dir den Alltag
Smarte Steckdosen erleichtern dir den Alltag

Apple-Leak weist auf mögliches neues Betriebssystem hin

So war das bestimmt nicht gedacht gewesen. Kürzlich veröffentlichte Apple eine Stellenanzeige, in der sie nach neuen Entwicklern für ihr Team suchen. Doch aufmerksamen Beobachter:innen fiel sofort auf, dass hier etwas nicht stimmte. In der Ausschreibung war nämlich von einem neuen Betriebssystem die Rede, das bisher vorher noch nie öffentlich zur Sprache kam. Die Rede ist von einem System mit dem Namen "homeOS".

Was verbirgt sich hinter homeOS?

Doch was genau könnte dieses homeOS sein, das in dem vermeintlichen Apple-Leak erwähnt wird? Das IT-Fachmagazin heise vermutet, dass es sich bei dem Betriebssystem um eine eigene Plattform für die Vernetzung von Smart-Home-Produkten wie Lautsprechern, Fernsehergeräten, Smart-Thermostaten etc. handeln könnte. Für diese unbestätigte Theorie sprechen verschiedene Berichte aus den letzten Monaten, die immer wieder andeuteten, dass Apple die Forschung und Entwicklung im Smart-Home-Bereich zunehmend ausbaut.

Es besteht aber auch die Chance, dass homeOS nur die firmeninterne Bezeichnung für die leicht angepasste Version von tvOS gemeint ist, die der Konzern zurzeit für seine HomePods verwendet.

Apple selbst hat sich zu der Diskussion um homeOS noch nicht geäußert. Was genau sich hinter der Bezeichnung aus dem Apple-Leak verbirgt, wird sich aber mit der Zeit herausstellen. Vielleicht erwartet dich ja schon auf der WWDC 2021 in wenigen Tagen eine spannende Ankündigung.

Ein weiteres Apple-Leak hat signifikante Schwächen des neuen iPad mini offenbart. Kürzlich veröffentlichte Apple die neueste iOS-Version 14.6, doch zahlreiche Nutzer:innen haben seitdem damit zu kämpfen, dass einige Apps ihrem iPhone-Akku zu viel Leistung entziehen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de