Digital Life

Internet ohne Festnetz? Welche Tarife es gibt

Internet ohne Festnetz? Welche Tarife es gibt

Internet ohne Festnetz? Welche Tarife es gibt

In der heutigen Zeit werden Festnetzanschlüsse immer seltener genutzt. Viele jüngere Menschen haben kein festes Haustelefon mehr. Sie setzen stattdessen aufs Smartphone.

Beschreibung anzeigen
Du hast überhaupt kein Festnetztelefon mehr und würdest am liebsten einen Vertrag mit Internet ohne Festnetz haben? Wir helfen dir bei der Suche.

Wenn du umziehst und Internet für eine neue Wohnung beantragst, ist es bei den meisten Anbietern so, dass du ein Kombipaket buchst, indem sowohl dein Internatanschluss als auch ein zusätzlicher Festnetzanschluss enthalten sind. Doch was ist, wenn du überhaupt kein Festnetztelefon anschließen willst? Gibt es dann die Möglichkeit, das Internet ohne Festnetz zu beantragen? Wir verraten dir alles, was es zu dieser Thematik zu wissen gibt.

Internet ohne Festnetz wird immer gefragter

Ganz besonders jüngere Menschen stellen immer häufiger die Frage, ob man Internet ohne Festnetz bekommen kann. Die Generationen, die in der Ära der Smartphones geboren wurden, haben kaum noch Verwendung für ein herkömmliches Festnetztelefon, weil in den meisten Fällen eh alles über das eigene Smartphone geregelt wird.

Doch wenn der Festnetzanschluss nicht gebraucht wird, gäbe es dann nicht die Möglichkeit, mit einem Internet ohne Festnetz clever Geld zu sparen?

Diese Möglichkeiten hast du

Bei den meisten Internetanbietern wie der Telekom, Vodafone und 1&1 ist es mittlerweile der Standard, Internet und Festnetz gemeinsam in einem Kombipaket zu verkaufen, was nicht zuletzt daran liegen dürfte, dass ein Paket für Festnetzanschlüsse allein heutzutage kaum noch Geld bringen würde. Dafür bieten einige Anbieter allerdings auch Tarife an, die auf das Festnetz verzichten und sich nur auf den Internetzugang beschränken. Laut VDSL-Tarifvergleich kannst du mit einem solchen "Internet only"-Anschluss bis zu 5 Euro monatlich sparen. Im Folgenden stellen wir dir zwei Anbieter und ihre Tarife fürs Internet ohne Festnetz vor:

Vodafone: Red Internet 100 DSL

Mit dem "Red Internet 100 DSL"-Tarif stellt Vodafone dir eine solide Internetleitung vor. Deine Downloadrate soll laut dem Vertreiber bis zu 100 MBits die Sekunde betragen, dazu gibt es für gewöhnlich auch eine FritzBox gratis. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf 34,99 Euro pro Monat.

Hier gehts zum Vodafone-Tarif.

PYUR: Pure Speed 1000

Der Internet-Vertrag von PYUR bietet einen Internetanschluss mit beeindruckender Power und natürlich ohne Festnetz. Bis zu 1.000 Mbits Downloadrate sowie bis zu 200 Mbits für den Upload stehen zur Verfügung. Für das erste halbe Jahr bekommst du den Tarif für günstige 20 Euro, danach steigt der Preis allerdings auf 99 Euro pro Monat. Allerdings gibt es auch noch Speed-Tarife von PYUR, die etwas günstiger sind.

Hier gehts zu den PYUR-Tarifen.

Fazit: Internet ohne Festnetz

Wenn es dir nur auf eine Internetleitung ankommt und du nicht vorhast, einen Festnetzanschluss zu verwenden, so ist Internet ohne Festnetz eine durchaus empfehlenswerte Alternative zu den Kombipaketen der meisten großen Anbieter.

Wenn du noch weitere DSL-Angebote suchst, findest du hier unsere Informationen zum Internetanbieter-Vergleich. Du willst umziehen und aus deinem Internet-Vertrag aussteigen? Hier verraten wir dir, welche Fallstricke du dabei beachten musst.

Quelle: VDSL-Tarifvergleich

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de