Digital Life

Bei Windows 10 den Bildschirm aufnehmen: 2 Programme eignen sich dafür

Bildschirm aufnehmen in Windows 10 - Diese zwei Programme sind praktisch

Bildschirm aufnehmen in Windows 10 - Diese zwei Programme sind praktisch

So kann ein Screencast-Video in Windows 10 erstellt werden.

Beschreibung anzeigen
Artikel von: Isa Kabakci
Willst du deinen Bildschirm aufnehmen, dann ist das kein Hexenwerk. Wir zeigen dir nämlich, wie du das an deinem Windows 10-PC machst.

Viele User:innen fragen sich hin und wieder, wie man den Bildschirm aufnehmen kann. Wer Windows 10 nutzt, aber auch ältere Programme, kann das ganz einfach machen. Dafür stehen dir einige Möglichkeiten zur Verfügung, die du kostenlos nutzen kannst. Wie du dafür vorgehen musst und welche Programme sich lohnen, erfährst du nachfolgend.

Gleich mehrere Möglichkeiten: Bildschirm aufnehmen leicht gemacht

Wer einen Screencast aufnehmen will, muss kein IT-Profi sein. Nicht nur User:innen eines Windows 10-PCs oder-Laptops haben hierfür mehrere praktische Möglichkeiten. Unter anderem stellen wir dir zwei Optionen vor, mit denen du deinen Bildschirm aufnehmen kannst. Beginnen wir mit dem ersten Programm.

Bildschirm aufnehmen mit dem VCL Player

Die meisten Nutzer:innen werden schon einmal vom VLC Player gehört haben. Hierbei handelt es sich um eine Mediaplayer-Software, mit der du Audio- und Video-Dateien wiedergeben kannst. Aber auch eine Screencast-Funktion ist mit integriert. Um den Bildschirm aufnehmen zu können, musst du folgendermaßen vorgehen:

  1. Lade dir den VLC Player zunächst herunter, falls du die Software noch nicht hast.
  2. Öffne nun das Programm und klicke in der oberen Leiste auf "Medien".
  3. Im nächsten Schritt wählst du "Aufnahmegerät öffnen ..." aus.
  4. Nun siehst du ganz oben ein Drop-Down-Menü (rechts neben "Aufnahmemodus"). Klicke auf "Desktop".
  5. Bei der Bildwiederholrate stellst du mindestens 30,00f/s ein. Je höher diese ist, desto flüssiger ist die spätere Aufnahme.
  6. Anschließend klickst du unten rechts auf das Drop-Down-Menü und wählst hier "Konvertieren" aus.
  7. Danach musst du auf "Durchsuchen" und entscheidest dich für ein Speicherziel.
  8. Ist das erledigt, musst du lediglich auf "Start" klicken, um an deinem Windows 10-Gerät deinen Bildschirm aufnehmen zu können.
  9. Wenn du mit deiner Aufnahme fertig bist, gehst du wieder in den VLC Player und klickst auf den Stop-Button.

ActivePresenter hilft beim Bildschirmaufnehmen

Ein weiteres hilfreiches Tool ist ActivePresenter. Auch damit kannst du deinen Bildschirm aufnehmen und das völlig kostenlos. Bei diesem Programm handelt es sich um eine Screencasting- und sogar eLearning-Software. Wir werden logischerweise nur auf Ersteres eingehen. Das musst du tun, um einen Screencast aufzunehmen:

  1. Lade dir zunächst ActivePresenter herunter, falls du das Programm noch nicht hast.
  2. Öffne nun die Software und klicke auf "New Capture".
  3. Im nächsten Schritt wählst du dann "Record Movie/Streaming Video" aus.
  4. Nun kannst du die Einstellungen vornehmen. Hier ist es dir natürlich selbst überlassen, wie du die Aufnahme haben willst.
  5. Bist du mit dem Setting zufrieden, klickst du auf "OK".
  6. In der "Capture New Project"-Leiste musst du dann abschließend auf den roten Punkt klicken, damit die Aufnahme beginnt.
  7. Wenn du die Aufnahme beenden willst, gehst du wieder auf ActivePresenter und klickst auf "Stop". Nun kannst du den Screencast beliebig bearbeiten.

Fazit: Sehr praktische Tools

Ganz gleich für welches Programm du dich schlussendlich entscheidest, beide kostenlosen Software-Lösungen eignen sich bestens, um den eigenen Bildschirm aufzunehmen. Sowohl für Windows 10, als auch ältere Betriebssystemversionen. Zu sagen ist allerdings, dass du bei ActivePresenter mehr Settig-Optionen hast als der VCL Player bietet.

Exklusiv für Windows 10 gibt es zudem eine weitere Möglichkeit, um den Bildschirm aufzunehmen. Falls du aber doch nur Bilder brauchst, dann erklären wir dir hier, wie du bei Windows 10 einen Screenshot erstellen kannst.

Quellen: VLC Player, ActivePresenter, eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de