Digital Life

Bitcoin, Ethereum, Dogecoin: Kurse brechen um fast 10 % ein – was nun?

Die Kurse von Bitcoin, Dogecoin und Ethereum sind massiv eingebrochen.
Die Kurse von Bitcoin, Dogecoin und Ethereum sind massiv eingebrochen.
Foto: Getty Images/ATPPhotos
Artikel von: Moritz Serif
Die wichtigsten Kryptowährungen haben weiterhin Probleme. Egal ob Bitcoin, Dogecoin oder Ethereum. Regulierungssorgen wirken sich auf den Preis aus.

Die Kurse von Bitcoin, Ethereum oder Dogecoin stürzen ab. Regulierungssorgen wirken sich weiterhin auf die Preise aus. So möchten die Grünen möchten Kryptowährungen stärker regulieren, als es die EU-Kommission bislang plant. In China wurde ein Unternehmen geschlossen, dass Handel mit Krypto betrieb (Stand 09.07.2021, 09:29 Uhr).

Token und Kryptowährung - Das sind die Unterschiede
Token und Kryptowährung - Das sind die Unterschiede

Kurse: Bitcoin, Ether und Dogecoin stürzen ab

Im Vergleich zur Vorwoche und dem Vormonat stehen Bitcoin, Dogecoin und Ethereum immer noch angeschlagen da. Bezogen auf den Vortag ist ein deutlicher Verlust zu erkennen.

  1. Bitcoin-Kurs: 32.820,90 $
  • Vortag: -6,02 %
  • Vorwoche: -6,65 %
  • Vormonat: -1,85 %

2. Ethereum-Kurs: 2.116,57 $

  • Vortag: -9,26 %
  • Vorwoche: -4,71 %
  • Vormonat: -15,83 %

3. Dogecoin-Kurs: 0,205495 $

  • Vortag: -9,27 %
  • Vorwoche: -15,99 %
  • Vormonat: -36,03 %

News: Bitcoin, Ethereum und Dogecoin könnten auf Jahressicht steigen

Wie geht es weiter? Analysten glauben trotz der volatilen Kurse daran, dass die Preise von Kryptowährungen in den kommenden Wochen sogar steigen werden. Unterdessen empfiehlt eine US-Senatorin, Bitcoin als Altersvorsorge zu nutzen.

Quellen: Google Finanzen, BTC-Echo, Binance, Business Insider

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de