Paysafecards werden oft gekauft, um damit im Online-Gaming-Bereich zu bezahlen. Doch viele wissen nicht, wie und wo sie ihr Guthaben abfragen können. Um sich vor Betrug zu schützen und den Überblick über seine Finanzen nicht zu verlieren, sollte eine Guthaben-Abfrage aber hin und wieder erfolgen. Wir zeigen dir, wie das geht.

Das Guthaben der Paysafecard abfragen in zwei Schritten

Um dein Guthaben herauszufinden, musst du erst einmal auf die offizielle Website von Paysafecard gehen.

  1. Unter dem Punkt „Guthaben abfragen“ gibt es ein Feld, in das du die 16-stellige PIN deiner Karte eingeben musst.
  2. Hast du die PIN eingegeben, wird dir nach nur wenigen Sekunden dein Guthaben auf der Webseite angezeigt.

Paysafecard-PINs in einem Konto zusammenführen

Hast du mehrere PINs, ist zu empfehlen, diese in einem My Paysafecard Konto zu sammeln und so die gesamte Summe im Blick zu behalten. Das funktioniert am simpelsten über die Paysafecard App, denn in dieser hast du zudem die Möglichkeit, dein Guthaben zu aufzuladen und zu verwalten.

Wenn die PIN nicht funktioniert

Hast du Probleme, dein Guthaben abzufragen oder mit der PIN zu zahlen, solltest du zuallererst den Browser wechseln. Hilft das nicht, checke ob deine Paysafecard eventuell abgelaufen ist. Trifft beides nicht zu und du willst gerade mit der Paysafecard bezahlen, kann das Problem auch bei der Website liegen. Auch zu warten und es zu einem späteren Zeitpunkt nocheinmal zu probieren, kann helfen. Es hat in manchen Fällen auch schon geholfen, den Adblocker zu aktivieren.

Hast du all das befolgt und deine PIN scheint immer noch fehlerhaft, wende dich an den Online-Support oder tausche die Karte in dem Laden um, in dem du sie gekauft hast.

Tipps für die sichere Nutzung der Paysafecard

Damit dein Geld immer sicher ist, solltest du niemals deine PIN per Telefon oder E-Mail weitergeben. Außerdem solltest du nur bei autorisierten Shops mit deiner Paysafecard zahlen, da dein Geld sonst verloren gehen könnte. Bei Gerichten, Ämtern, Behörden und Institutionen ist eine Bezahlung mit Paysafe niemals möglich.

Solltest du verdächtige Aktivitäten auf deinem Konto beobachten, solltest du dein Paysafecard-Konto umgehend sperren lassen. Es ist außerdem möglich, auf der Website einzelne PINs sperren zu lassen, um einen Betrug zu verhindern.

Bezahlst du regelmäßig mit Paysafe, solltest du dich vor ganz bestimmten raffinierten Maschen schützen.
Außerdem kannst du sowohl dein Vodafone-Guthaben, als auch dein o2-Guthaben abfragen.

Quelle: paysafecard, Sportwetten

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de