Immer dann, wenn du beispielsweise von einem externen USB-Stick oder einer Festplatte booten möchtest, es mal wieder an der Zeit für ein Update deines Mainboards wird oder du ganz andere Dinge an deinem System verändern möchtest, musst du vermutlich das BIOS aufrufen. Die Frage, die sich dir dann oft stellt, ist „Wie komme ich ins BIOS„? Doch darauf gibt es ganz einfache Antworten, die wir dir nachfolgend etwas näherbringen.

Wie komme ich ins BIOS? Das ist zu beachten

Bevor du dich ernsthaft mit der Frage „Wie komme ich ins BIOS?“ auseinandersetzt, solltest du dir darüber im Klaren sein, dass es zu dauerhaften Fehlern und Schäden kommen kann, wenn du in der Firmware deines Motherboards etwas umstellst, wovon du keine Ahnung hast. Falsche Einstellungen im BIOS können nicht nur zum Ausfall deines PCs führen, sondern auch für wesentlich nervigere Probleme sorgen. Unabhängig davon ist es aber wirklich ein Kinderspiel, das BIOS aufzurufen.

BIOS steht dabei als Abkürzung für das „Basic Input Output System“, also das grundlegende Ein- sowie Ausgabesystem deines Computers. Es ist wie bereits erwähnt auf deinem Motherboard fest verankert und wird nach dem Hochfahren (Booten) deines PCs automatisch als erstes gestartet. Dabei fragt es ab, ob auch ja alle einzelnen Teile deines Rechners funktionieren. Im Anschluss startet das Betriebssystem, zum Beispiel Windows, mit seiner Arbeit. Doch wie kommst du denn nun ins BIOS? Vielleicht hast du es beim Hochfahren schon mal gelesen, vielleicht ist es dir völlig neu: In der Regel hilft dir dabei eine bestimmte Taste oder die Kombination aus mehreren. Diese haben wir im Folgenden für dich parat.

BIOS aufrufen: So geht’s

Wie bereits erwähnt, hast du vielleicht schon einmal flüchtig gesehen, welche Taste du betätigen musst, um ins BIOS zu kommen. Meistens bekommst du eine kurze Information darüber, wie du das BIOS aufrufen kannst, innerhalb der ersten Sekunden auf dem Bildschirm nach dem Start deines Rechners angezeigt. In weißer Schrift am Boden eines schwarzen oder blauen Hintergrunds findest du zumeist eine Notiz mit dem entsprechenden Knopf. Die häufigsten Tasten, um das BIOS aufrufen zu können, sind die folgenden:

  • Entf / Del
  • F2
  • F12
  • F1
  • F8
  • F10
  • Esc

Hilft keine dieser Tasten weiter, gibt es, je nach Hersteller, aber noch andere Möglichkeiten, wie du ins BIOS kommst. Dafür musst du allerdings vorher in Erfahrung bringen, um welchen Hersteller es sich bei deinem Mainboard handelt. Wir helfen dir dabei, herauszufinden, welches Mainboard du hast. Kennst du den Hersteller erst einmal, ist es ganz einfach:

  • Acer: F2, Strg + Alt + Esc
  • Asus: F2
    AMIBIOS /American Megatrends: Entf/Del, F1
  • Award-BIOS: Entf/Del, F2, Esc, Strg + Alt + Esc
  • Compaq: F10
  • Dell: F2
  • HP: F10
  • Packard Bell: F2
  • Phoenix-BIOS: Entf/Del, F2, Strg + Alt + Esc
  • Sony Vaio: F2, Assist-Button
  • Toshiba: Esc, F1

Was tun, wenn sich das BIOS nicht aufrufen lässt?

Im Falle dessen, dass du dich im BIOS deines PCs nicht navigieren kannst, probiere es mal mit den Pfeiltasten (Standard) oder schließe eine ältere PS2-Tastatur an. Startet das BIOS nicht, kann das mehrere Gründe haben. Ein Update des BIOS oder ein Wechseln der BIOS-Batterie kann helfen.

Außerdem solltest du dir gut merken, welches Passwort du im Falle eines Falles für dein BIOS festgelegt hast. Y und X sind stets vertauscht, da das Tastatur-Layout des BIOS meist nicht an die deutschen Layouts angepasst sind.

Fazit: Das BIOS aufrufen ist ein Kinderspiel

Vorbei ist die Zeit, in der du dich gefragt hast, wie du ins BIOS kommst. Endlich kannst du deinem System einen neuen Anstrich verpassen, indem du beispielsweise von einem USB-Stick bootest, um Windows neu aufzusetzen. Außerdem kann es sich lohnen, deine Grafikkarte zu übertakten.

Quelle: Giga, Chip

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.