Digital Life

Binance Coin: Was steckt hinter der Kryptowährung?

Binance Coin: wie funktionieren die Token
Binance Coin: wie funktionieren die Token
Foto: Getty Images/krisanapong detraphiphat
Artikel von: Donatus Hahn
Mit erfolgreichste Kryptowährung direkt hinter Bitcoin, Ethereum und Tether: was macht Binance Coin so erfolgreich? Wir zeigen dir die Hintergründe.

Die Kryptowährung Binance Coin ist das Zahlungsmittel auf der Kryptobörse Binance. Damit können Transaktionen günstiger bezahlt, andere Kryptowährungen getauscht und nicht handelbare Kryptos in Token umgewandelt werden. Vierteljährlich wird eine bestimmte Anzahl der verfügbaren Token aufgelöst, bis die Untergrenze von 100 Millionen Binance Coins erreicht ist.

Kryptowährungen versteuern - Was du über BTC, ETH und Co. wissen solltest
Kryptowährungen versteuern - Was du über BTC, ETH und Co. wissen solltest

BNB: Kryptowährung für Dienstleistungen

Binance Coin (BNB) wurde 2017 von den Betreibern der Kryptobörse Binance entwickelt. Die Handelsplattform wurde zeitgleich gestartet. Für die Nutzung und die Finanzierung legten die Gründer BNB auf. Sie nutzten dafür Ethereum und die Blockchain und gaben 200 Millionen Token aus. Dafür erhielten sie im Rahmen des ICO (Initial Coin Offering) 15 Millionen US-Dollar. Derzeit sind BNB in der Top Ten an vierter Stelle gelistet.

Nach dem Start mit der Ethereum Technologie, die open source verfügbar ist, entwickelten die Macher von BNB eine eigene Chain. Mit den Token kann man auf der Handelsplattform Transaktionen bezahlen. Wer die Kryptowährung dafür nutzt, erhält Rabatte. So geht auch Ethereum mit dem Ether vor. Damit wird die Plattform für Kunden attraktiver gemacht. Es gibt verschiedene Stufen von Vergünstigungen, wie Bitcoin Suisse berichtet. Kunden, die mehr BNB halten, bekommen bessere Konditionen.

Vom Handelstoken zum Zahlungsmittel

Doch das war nur der Anfang. Die Binance Coins erhielten immer mehr Funktionen. Mittlerweile kann man die Token selber an Kryptobörsen handeln. Und das mit Erfolg: BNB steht an vierter Stelle in der Bewertung, direkt hinter Bitcoin, Ethereum und Tether. Damit hat sich BNB fest in der Kryptowelt etabliert. Denn die Token können mehr, als nur Transaktionen bezahlen. Die wichtigste Funktion stellen wir euch vor.

Hast du schon mal etwas von "dust" im Zusammenhang mit Kryptowährungen gehört? Als "Staub" werden kleinste Einheiten von Kryptos genannt. Du musst ja nicht immer ganze Coins erwerben (ein Bitcoin kostet derzeit ca. 40.000 Euro). Stattdessen erhälst du Bruchteile davon. Wenn diese allerdings zu klein werden, spricht man von dust. Diesen Kryptostaub kannst du normalerweise nicht mehr handeln. Mit BNB kannst du deinen Staub allerdings eintauschen und so doch noch verwerten.

Kryptos im eigenen Universum

Der Umtausch von nicht handelbaren Kleinstbeträgen in BNB ist nur eine der zusätzlichen Funktionen. Die Token werden jetzt auch außerhalb der Plattform akzeptiert. Du kannst mit ihnen bei einigen Anbietern Dienstleistungen bezahlen. Dazu zählen Hotelbuchungen und Flüge oder Streaming von Musik oder Games sowie Finanzprodukte. Du siehst, BNB hat den Sprung in den Alltag geschafft.

Die Binance Coins bieten einige Funktionen. Das Besondere dabei ist, dass auch Binance mehr als eine Plattform ist. Als sie gegründet wurde, konnte man auf ihr handeln. Das kann man immer noch, allerdings bietet Binance jetzt viele weitere Möglichkeiten. Die Gründer haben inzwischen weitere Produkte entwickelt. Eins davon ist eine Anbindung an Ethereum, um beide Plattformen zu verbinden. Ein anderes ist eine Lotterie für Besitzer der Token. Außerdem sind weitere Neuerungen in der Entwicklung.

Fazit: Krypto mit interessanten Features

Insgesamt ist BNB eine spannende Kryptowährung, die nicht nur für die Nutzung von Binance interessant ist. Sie wird auch als Zahlungsmittel akzeptiert und ist somit vielseitig einsetzbar. Außerdem werden weiterhin neue Features entwickelt. Die Anleger konnte sie bisher überzeugen, wie die Platzierung direkt hinter den drei großen Kryptos zeigt.

Quellen: Bitcoin Suisse, eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de