Digital Life

Sheesh: Die Bedeutung des Wortes und wann du es verwenden kannst

Sheesh: Bist du auch überrascht von dem Wort und weißt eigentlich gar nicht so richtig, was es bedeutet? Dann helfen wir dir.
Sheesh: Bist du auch überrascht von dem Wort und weißt eigentlich gar nicht so richtig, was es bedeutet? Dann helfen wir dir.
Foto: Getty Images/iStockphoto/Anatoliy Sizov
Artikel von: Paul Radestock
Die Jugendsprache und der Internet-Slang bringen immer wieder neue Worte hervor, die kurzerhand in unseren ganz alltäglichen Sprachgebrauch integriert werden. Sheesh ist eines von diesen und wir erklären, was es bedeutet.

Die Jugendsprache ist ein Teil unserer Kultur und immer wieder schafft sie es, völlig frische Wortkreationen in unseren Alltag zu schleusen, ohne, dass wir das im ersten Moment unbedingt bemerken. Auch der Internet-Slang besitzt diese Eigenschaft und oft liegt beides gar nicht so entfernt voneiander. So wohl auch bei dem Wort Sheesh, welches du garantiert schon einmal irgendwo gehört hast, dir aber möglicherweise unsicher warst, was es zu bedeuten hat. Wir helfen dir auf die Sprünge.

Catfishing - Was ist das?
Catfishing - Was ist das?

Sheesh: Der Ursprung des Wortes

Inzwischen ist der Begriff Sheesh wohl fest in der Jugendsprache etabliert, weswegen die Klärung seiner Herkunft schwierig erscheinen mag. Man liest ihn nicht nur oft genug in den Sozialen Medien oder auf Plattformen wie YouTube und Co., sondern sogar in unserem täglichen Sprachgebrauch ist er irgendwie verankert. Doch woher kommt das Wort denn nun überhaupt?

Wirklich einhundertprozentig genau ist diese Frage wohl nicht zu klären, aber es gibt eindeutige Indizien dafür, dass Sheesh sich dank des österreichischen Rappers Money Boy auch in der deutschen (Jugend-)Sprache etablieren konnte. Erst in diesem Jahr wurde Sheesh in die Anwärterliste für das Jugendwort 2021 aufgenommen, obwohl es als solches bereits seit Jahren verwendet wird.

Sheesh: Religiöser Hintergrund?

Eine ganz eindeutige Erklärung für das Wort Sheesh gibt es ebenfalls nicht, jedoch hat es eine gewisse Ähnlichkeit mit dem in der amerikanischen Hip-Hop-Szene häufig verwendeten Ausdruck "Geez", welcher sich oftmals am Ende eines Satzes, genauer einer Rap-Line, wiederfindet. Dieses steht dabei für "Jesus", obwohl es keinen tieferen religiösen Sinn haben, sondern eher als Unterstreichung des zuletzt gerappten Verses dienen soll. Somit soll den Worten des Sprechgesangsartisten besonderer Nachdruck verliehen werden.

Müsstest du es ersetzen, so würde ein "Alter" oder "Junge" wohl am ehesten passen, aber auch ein erstauntes "boah" wäre sinngemäß. Ein Anfügen oder Weglassen von Sheesh würde den Inhalt oder die Bedeutung des Verses also nicht verändern.

Verwendung des Wortes Sheesh

Nicht nur im Internet, sondern auch in ganz normalen Konversationen mit deinen Freunden im Alltag lässt sich Sheesh anbringen. Damit willst du das zuvor von dir oder einer anderen Person Gesagte noch einmal unterstreichen und seine Bedeutung besonders hervorheben. Es kann aber auch, wie bereits angeschnitten, als Ausdruck der Überraschung, Abneigung und Genervtheit oder Bewunderung aus dir hervorsprudeln. Grundlegend ist Sheesh ein Ausruf, der eine bestimmte Situation noch einmal intensivieren soll.

Verwendet werden kann Sheesh dabei nicht nur am Ende eines Satzes, sondern auch am Anfang, an welchem es dann wie ein "Oh mein Gott" zu verstehen ist. Viele sehen in Sheesh auch eine Abwandlung des türkischen "Çüş", welches ebenso wie Mashallah mittlerweile fester Bestandteil der deutschen Jugendsprache ist. Vor allem in den Sozialen Netzwerken, aber auch im lockeren Umfeld würdest du Sheesh folgendermaßen nutzen:

  • "Sheesh, der Film war echt gut."
  • "Der Preis für das neue Game ist echt hoch, Sheesh."
  • "Hast du gesehen, wie er den Ball in den Winkel geschossen hat?" - "Sheesh, den hat er perfekt getroffen."

Weitere Wörter aus der Jugend- und Netzsprache

Sheesh ist nur eines von vielen Wörtern, die in der Vergangenheit aufgrund der Jugendkultur und des Internets in den üblichen deutschen Sprachschatz gerutscht sind. Wir erklären dir beispielsweise an anderer Stelle, was "Legit" überhaupt bedeutet. Außerdem verraten wir dir, was es mit Abkürzungen wie LMAO oder auch ASAP auf sich hat, damit diese für dich nicht länger wie ein Rätsel aussehen.

Quelle: eigene Recherche, Netzwelt

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de