Veröffentlicht inDigital Life

Was ist besser Bitcoin oder Bitcoin Cash?

Bitcoin und Bitcoin Cash ähneln sich auf den ersten Blick. Allerdings gibt es einige Unterschiede. Wir verraten dir, welche das sind.

Kryptobörse auf einem Smartphone
Bitcoin und Bitcoin Cash haben eine Reihe von Unterschieden (Symbolbild). Foto: Getty Images/krisanapong detraphiphat

Bitcoin und Bitcoin Cash sind zwei unterschiedliche Kryptowährungen. Doch welche von ihnen ist besser? Was sind die Unterschiede? Wie sieht es bei der Skalierbarkeit, also der Limitation der Blockchain, aus? Was ist besser?

Bitcoin: Was ist das eigentlich?

Bitcoin ist vereinfacht gesagt ein Zahlungssystem. Transaktionen werden auf der Blockchain gespeichert – die Chain ist unveränderbar. Neue Coins entstehen durch das sogenannte Mining. Dabei stellen Miner ihre Rechenleistung dem Netzwerk zur Verfügung und werden dafür mit Bitcoins entlohnt. Diesen Vorgang nennt man auch „Schürfen“. Die Kryptowährung wurde geschaffen, um ein dezentrales Finanzsystem zu schaffen.

Und was ist Bitcoin Cash?

Bitcoin Cash (BCH) ist ebenfalls eine Kryptowährung. Auch sie basiert auf einer dezentralen Blockchain. Laut Blockchain Insider ist BCH entstanden, um Probleme des Bitcoins aus der Welt zu schaffen. Ein Hauptproblem des Bitcoins ist nämlich die niedrige Transaktionsgeschwindigkeit. Das bedeutet, dass es mitunter sehr lange dauern kann, bis die Zahlungen bei den Empfängerinnen und Empfängern eingeht.

Bitcoin und Bitcoin Cash: Was sind die Unterschiede?

Wie bereits angedeutet, gibt es zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash eine Reihe von Unterschieden:

  1. Bitcoin hat eine niedrigere Transaktionsgeschwindigkeit
  2. Bitcoin Cash ermöglicht bis zu 213 Transaktionen pro Sekunde, Bitcoin lediglich 10
  3. Bitcoin Cash hat mit 8 Megabyte eine höhere Speicherkapazität als der Bitcoin (1 Megabyte)
  4. Bitcoin hat ein viel größeres Handelsvolumen als Bitcoin Cash, da sich die Kryptowährung länger auf dem Markt befindet
  5. Bitcoin Cash leidet unter noch höheren Kursschwankungen (Volatilität) als der Bitcoin

Bitcoin und Bitcoin Cash: Die Skalierungsdebatte

Bitcoin hat wie gerade dargestellt eine niedrigere Speicherkapazität als Bitcoin Cash. Außerdem dauern Zahlungen länger. Das hat Nextmarkets angemerkt. BTC ist dadurch in der Lage, mehr Zahlungen abzuwickeln. Das hat allerdings auch einen Preis. Die Energiekosten sind deutlich höher, als beim Bitcoin.

Gemeinsamkeiten zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash

Da Bitcoin Cash eine Abspaltung des Bitcoins ist, erhältst du als Bitcoin-Besitzer:in automatisch Bitcoin Cash. Um die Kryptowährungen zu kaufen, benötigst du eine Wallet. Beide beruhen auf einer Blockchain. Neue Coins entstehen durch Mining.

Bitcoin vs. Bitcoin Cash: Was ist besser?

Last but not least: Was ist besser? Bitcoin oder Bitcoin Cash? Um ein Urteil zu fällen, lohnt es sich folgende Eigenschaften zu betrachten:

  • Marktkapitalisierung
  • Zukunftsaussichten
  • Sicherheit
  • Transaktionskosten

Bitcoin hat laut CoinMarketGap eine Marktkapitalisierung von 754.728.155.308 Euro (Stand: 15.09.2021, 12.25 Uhr). Bei Bitcoin Cash sind es 10.189.164.309 Euro. Bedeutet: Bitcoin ist die am meisten gehandelte Kryptowährung und macht hier einen Punkt.

Sowohl Bitcoin und Bitcoin Cash haben rosige Zukunftsaussichten. Viele Expertinnen und Experten rechnen damit, dass der Bitcoin dieses Jahr noch die 100.000er Marke knacken könnte. Für Bitcoin Cash dürfte diese Schallmauer vorerst unerreichbar sein. Da es sich um eine Abspaltung handelt, ist das auf lange Sicht allerdings nicht unmöglich.

Fazit: „Was ist besser?“ lässt sich nicht eindeutig beantworten

Gerade mit den niedrigen Transaktionskosten und der höheren Geschwindigkeit der Zahlungen könnte Cash den klassischen Bitcoin auf Dauer ausstechen. Die Frage „was ist besser?“ lässt sich allerdings nicht verlässlich beantworten. Aktuell mag der Bitcoin die Nase vorne haben. Auf lange Sicht hat Bitcoin Cash allerdings das Potenzial, der Ursprungs-Kryptowährung den Rang abzulaufen. Das könnte allerdings noch lange dauern.

Quellen: Blockchain Insider, Chip, Nextmarkets, CoinMarketGap

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.