So sieht eine gefettete Nachricht in der Vorschau aus.
So sieht eine gefettete Nachricht in der Vorschau aus., Eine kursiv geschriebene WhatsApp-Nachricht., Du kannst bei WhatsApp auch Wörter durchstreichen. Foto:

Wenn du bei WhatsApp längere Nachrichten schreibst und verschickst, kann es schnell unübersichtlich werden. Bei längeren Texten bietet es sich daher an, in kursiv und fett zu schreiben. So kannst du einzelne Wörter deiner Botschaft hervorheben. Außerdem kannst du Wörter durchstreichen. Doch wie geht das überhaupt? In unserer Anleitung erfährst du dank unserer Tipps, wie das für iOS und Android funktioniert.

WhatsApp: So fettest du ein Wort

Um einzelne Wörter deiner WhatsApp-Nachricht oder eines Abschnittes zu fetten, setzt du an Anfang und Ende ein Sternchen. Die Fettung wird dir bereits als Vorschau angezeigt. Deine Chatpartner:innen sehen sie allerdings erst, wenn du die Nachricht verschickst.

So sieht eine gefettete Nachricht in der Vorschau aus.
So sieht eine gefettete Nachricht in der Vorschau aus.
Foto: Screenshot/Futurezone

Kursiv schreiben bei WhatsApp

Kursiv schreiben funktioniert ähnlich, wie Wörter zu fetten. Dazu setzt du vor und nach deiner WhatsApp-Nachricht einen Unterstrich. Im Chat sieht das dann so aus:

Eine kursiv geschriebene WhatsApp-Nachricht.
Eine kursiv geschriebene WhatsApp-Nachricht.
Foto: Screenshot/Futurezone

WhatsApp: Text durchstreichen

Kennst du es, wenn du beim Schreiben einen Fehler gemacht hast? Kein Problem, dafür gibt es die Durchstreich-Funktion bei WhatsApp. Dazu setzt du vor und nach deine Nachricht eine Wellenlinie.

Du kannst bei WhatsApp auch Wörter durchstreichen.
Du kannst bei WhatsApp auch Wörter durchstreichen.
Foto: Screenshot/Futurezone

Außerdem kannst du bei WhatsApp allgemein einstellen, dass Nachrichten kursiv, fett oder durchgestrichen dargestellt werden. Bei Android kannst du das bei den drei vertikalen Punkten neben der Nachricht einstellen. iOS-Nutzer:innen finden die Möglichkeiten unter dem angezeigten Pfeil.

Auch interessant: Whatsapp Schriftart ändern

WhatsApp: Noch mehr Tipps und Tricks

Dir ist dein Bildschirm zu hell? Dann solltest du den Dark Mode bei WhatsApp aktivieren. Außerdem kannst du WhatsApp als Cloud-Ersatz nutzen. Und so wirst du Beta-Nutzer:in bei WhatsApp.

Quelle: eigene Recherche

Neueste Videos auf futurezone.de