Als das neue iOS 15 erschien, wurde kein iPhone mit iOS 14- Unterstützung ausgeschlossen. Das könnte sich bei dem zukünftigen Update des Betriebssystems aber ändern. Ein Bericht lässt vermuten, dass gleich drei iPhone-Modelle bei iOS 16 zurückstecken müssen.

iOS 16: Diese iPhones erhalten es wohl nicht

Die Autor:innen der französische Website iPhonesoft sollen aus internen Quellen erfahren haben, dass Apple schon iOS 16 testet. Daher sei auch bekannt, welche iPhones das zukünftige Update erhalten werden. Folgende Geräte sollen nicht mehr kompatibel sein:

  • iPhone 6S
  • iPhone 6S Plus
  • iPhone SE 2016

Laut iPhonesoft sollen auch nicht alle iPads mit dem iOS 16-Update versorgt werden. iOS 15 sollen folgende Geräte behalten:

  • iPad Mini 4
  • iPad Air 2
  • iPad (5. Generation)
  • iPad Pro (2015 mit 9,7 und 12,9 Zoll)

Auch interessant: Kennst du schon diesen iPhone-Trick, auf den sogar Apple-Angestellte schwören?

Muss ich mir ein neues Gerät kaufen?

Falls dein iPhone oder iPad dabei ist und auf der Abschussliste steht, heißt es nicht, dass du dein Gerät sofort ersetzen musst. Wir gehen davon aus, dass es zumindest noch hin und wieder Sicherheitsupdates geben wird.

iOS 16 wird Apple vermutlich im Sommer 2022 vorstellen.

Quelle: iPhonesoft

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.