Einen Screenshot auf dem Mac bzw. MacBook machst du mit Hilfe einfacher Tastenkombinationen. Dabei kannst du zwischen drei verschiedenen Screenshot-Arten wählen. Alle Kürzel und wie du deine Screenshots in einem bestimmten Ordner speicherst, verraten wir dir im Folgenden.

Screenshot mit MacBook erstellen: 3 Möglichkeiten im Überblick

Um einen MacBook-Screenshot zu erstellen, kannst du zwischen drei Varianten wählen, ob du

  • den gesamten Bildschirm,
  • nur ein bestimmtes Fenster
  • oder sogar nur einen Teil deines Bildschirms

fotografieren möchtest. Für alle drei Varianten gibt es eine andere Tastenkombinationen, die du betätigen musst, damit der Screenshot deines MacBooks gespeichert wird.

Kompletten Bildschirm aufnehmen: Shift + Command + 3

  1. Halte die folgenden drei Tasten auf deinem MacBook gedrückt: „shift“ + „command“ + „3“.
  2. Es erscheint eine Miniaturvorschau in der Ecke deines Bildschirms. Du kannst diese anklicken, um das Bildschirmfoto direkt zu bearbeiten.
  3. Alternativ warte einfach, bis es auf deinem Schreibtisch (oder dem Ort deiner Wahl) gespeichert wurde.

Hinweis: Hast du einen externen Bildschirm an dein MacBook angeschlossen, werden beide Bildschirme in einem Screenshot zusammengefügt.

Nur einen Teil des Bildschirms fotografieren: 4 einfache Schritte

  1. Nutze die Tasten „shift“, „command“ und die „4“ auf der Zahlenreihe gleichzeitig.
  2. Nun kannst du durch Ziehen des kleinen Fadenkreuzes dafür sorgen, dass du den gewünschten Bereich, der am Ende auf dem Foto sein soll, markierst.
  3. Willst du deine Auswahl noch einmal bewegen, so halte beim Ziehen die Leertaste gedrückt.
  4. Zum Abbrechen oder um einen neuen Versuch zu starten, drückst du ganz einfach „Esc“.

Ganz neu bei Apple? Weißt du noch nichts mit den Tastaurbefehlen anzufangen, findest du hier eine Übersicht aller Symbole.

Ein bestimmtes Fenster oder Menü fotografieren

Du kannst einen Screenshot auf deinem MacBook schießen, bei dem nur ein ganz bestimmtes Fenster oder gar Menü zu sehen ist. Dafür öffnest du dieses zunächst und gehst wie folgt vor:

  1. Halte die Tastenkombination Umschalttaste („shift“) + Befehlstaste („command“) + Vier („4“) und drücke zusätzlich die Leertaste („Space Bar“).
  2. Aus dem Mauszeiger wird nun ein Kamerasymbol.
  3. Ist deine Auswahl korrekt, klickst du nun auf das Fenster oder das Menü, welches du fotografieren möchtest. Soll der Schatten des Fensters nicht auf deinem Screenshot zu sehen sein, so halte beim Klicken die Wahltaste gedrückt.
  4. Zum Abbrechen drückst du die „Esc“-Taste („Escape“).
  5. Per Miniaturbild in der Ecke deines Bildschirms kannst du den Screenshot nun wieder bearbeiten, bis er dir zusagt.

Speicherort des Screenshots auf dem MacBook vorher bestimmen

Nachdem du einen Screenshot auf deinem MacBook gemacht hast, wird dieser in aller Regel auf deinem Schreibtisch, also deinem Desktop, gespeichert. Der Name setzt sich dabei aus dem Datum und der Uhrzeit der .png-Datei zusammen.

Unter den aktuelleren Betriebssystemen deines Apple-Laptops (ab macOS Mojave, 2018) bist du in der Lage, den Standardort für gespeicherte Bildschirmfotos selbst festzulegen.

Über das „Optionen“-Menü in der Bildschirmfoto-App kannst du den Speicherort für deine Screenshots auf dem MacBook ganz einfach und schnell bestimmen. Ansonsten ist es dir ebenfalls möglich, das Miniaturbild auf einen Ordner oder ein Dokument zu ziehen, um die Datei zu verschieben.

Übrigens: Wir verraten dir auch, was besser zu dir passt: iPad oder MacBook.

Quelle: Apple

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.