Der weltweite Smartphone-Markt ist voll von Herstellern, die ihre Handys verkaufen wollen. Zwei von ihnen dominieren diesen aber schon seit längerer Zeit: Apple und Samsung. Wie die Zahlen zeigen, scheint das iPhone aber derzeit unantastbar zu sein.

iPhone vs. Samsung: Marktanteile liegen weit auseinander

Besonders in den USA belegt das iPhone schon länger den ersten Platz. In der Weihnachtszeit allein lag der Marktanteil von Apple-Smartphones bei 56 Prozent. Samsung hingegen musste sich mit 22 Prozent Marktanteil mit weniger als der Hälfte zufrieden geben. Allerdings war Apples Performance im 4. Quartal 2020 sogar noch ganze neun Prozent besser als im 4. Quartal 2021. Hier lag Samsung nur bei schlappen 16 Prozent Marktanteil.

iPhone wird zum Statussymbol in China

Auch in China vergrößerte Apple mit dem Verkauf des iPhones seinen Marktanteil erheblich. Seit sechs Jahren ist der Hersteller erstmalig wieder auf Platz eins, während Marken wie Xiaomi, Huawei und Co. jetzt nur noch in der Top 10 einen Platz finden.

Kampf um die Patente: Wer macht hier das Rennen?

Auch in puncto Innovation stehen die beiden Unternehmen dauerhaft in Konkurrenz. Wie Recherchen von GIGA ergaben, liegt hier aber Samsung weiter vorne.

Während Apple mit 2.541 Patenten im Jahr 2021 gerade einmal Platz sieben im internationalen Ranking einnimmt, steht Samsung mit 6.366 Patenten auf Platz zwei. Zählt man die 1.975 Patente von „Samsung Display Co. Ltd“ dazu, erreicht Samsung sogar fast den ersten Platz. Diesen belegt jedoch IBM, ein US-amerikanischen IT- und Beratungsunternehmen. Im September erst am Apple Samsung mit dem iPhone 13 Pro zuvor.

Quelle: GIGA, Counterpoint Research

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.