Google Maps ist mittlerweile weit mehr als „nur“ ein Routenplaner. Du kannst mithilfe der Plattform die ganze Welt entdecken. Wusstest du, dass du sogar das Universum auskundschaften kannst? Es ist gar möglich, einen Blick in die Internationale Raumstation (ISS) zu werfen.

Von Google Maps aus zur ISS

In deinem Browser vom Rechner aus kannst du von Google Maps aus zur ISS gelangen. Gehe dafür folgende Schritte:

  1. Rufe Google Maps auf.
  2. Klicke unten Rechts auf die Karte und wähle den Punkt „Mehr“ aus.
  3. Wähle unter Kartentyp „Satellit“ aus und achte darauf, dass bei „Globusansicht“ ein Häkchen gesetzt ist.
  4. Zoome mit deiner Maus, dem Touchpad oder mit dem Minus-Zeichen im Bild ganz weit hinaus, bis auf der linken Seite ein Menü erscheint.
  5. Hier kannst du nicht nur diverse Planeten, sondern auch die Internationale Raumstation finden. Klicke drauf.

Jetzt befindest du dich im Inneren der ISS. Bewege dich mithilfe der Pfeiltasten oder der Maus umher. Manchmal tauchen Punkte auf, die du anklicken kannst, wie etwa „Cupola“. Wählst du den Punkt aus, erscheint eine Erklärung dazu auf Englisch.

Beachte: Von deinem Handy aus und in der Google Maps-App kannst du die Reise nicht machen.

Noch mehr Tricks & Tipps

Kennst du schon Google Street View? So kannst du die Funktion finden. Es ist zudem möglich, bei Google Maps den Radius einzuzeichnen. Außerdem gibt es einen weiteren Trick bei Google Maps, den du unbedingt kennen solltest. Dafür brauchst du nur einen einzigen Finger.

Quelle: Google Maps, eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.