Um mit Apple Pay und zukünftig wohl auch anderen Bezahlsystemen deine Rechnungen per Smartphone zu tilgen, ist es nötig, NFC auf deinem iPhone zu aktivieren. Wie das geht, verrät dir unsere Anleitung in ein paar simplen Schritten.

NFC auf dem iPhone: Modelle und Funktion

Mittlerweile ist NFC in fast allen iPhones standardmäßig verbaut. Die Technik befindet sich spätestens seit dem iPhone 6 in allen Apple-Smartphones und ist auch bei der Konkurrenz beliebt. Doch wozu benötigen wir einen solchen NFC-Chip überhaupt?

Der NFC-Chip ermöglicht es, Zahlungsinformationen von deiner EC- oder deiner Kreditkarte zu speichern. Hältst du dein iPhone anschließend in die Nähe eines entsprechenden Lesegeräts, so kannst du den Luxus des kontaktlosen Bezahlens dank NFC nutzen. Im Schnitt kann bereits jeder zweite Kassenterminal in Deutschland die kontaktlose Informationsübertragung mittlerweile nutzen.

Auf dem iPhone verwendest du dabei das hauseigene Apple Pay. Zwar gibt es auch schon seit mehreren Jahren externe Services, wie beispielsweise das Mobile Payment der Sparkasse, jedoch funktionieren diese nicht mit dem Apfel-Smartphone. Dafür gilt Apple Pay auch in Deutschland als etabliert, sofern du ein Girokonto oder eine Kreditkarte bei einer Bank führst, die den Dienst unterstützt.

NFC im iPhone aktivieren: Anleitung in 4 Schritten für Apple Pay

Bevor du dich auf eine kontaktlose Shopping-Tour mit deinem Handy begibst, ist es nötig, NFC auf deinem iPhone zu aktivieren. Glücklicherweise sind nur vier einfache Schritte dabei nötig:

  1. Öffne die Wallet-App auf deinem iPhone.
  2. Tippe nun auf das Plus-Symbol im oberen Bereich. Bestätige die folgenden Informationen mit einem Tippen auf „Fortfahren“.
  3. Scanne nachdem du von deinem iPhone dazu aufgefordert wirst deine Karte. Alternativ kannst du die Informationen auch händisch hinterlegen.
  4. Im letzten Schritt werden die von dir angegebenen Daten von deiner Bank überprüft. Du erhältst eine Benachrichtigung, sobald du NFC auf deinem iPhone nutzen kannst.

Was du sonst noch mit NFC anfangen kannst

Auch wenn die kontaktlose Bezahlfunktion wohl die Hauptfunktion eines NFC-fähigen Handys darstellen soll, so lassen sich mit der futuristischen Technik durchaus noch eine ganze Menge anderer Dinge anstellen.

Beispielsweise ist es möglich, dein iPhone per NFC im Handumdrehen mit einer Musikanlage oder einem anderen technischen Gerät, welches die Technologie unterstützt, zu verbinden. Und sogar im öffentlichen Personennahverkehr kommt dir NFC zu Gute: Du kannst dein Smartphone anstelle einer lapprigen Fahrkarte vorzeigen und scannen lassen.

Sogar in so manchem Fitnessstudio wird die NFC-Technologie bereits zu deinem Vorteil genutzt. Statt der gefühlt zwanzigsten Kunden- oder Mitgliederkarte lässt du dein iPhone am Eingang scannen, um Zugang zum Gebäude zu erhalten und Platz in deinem Portemonnaie zu sparen. Und mit den richtigen NFC-Apps funktioniert die Technik sogar noch besser.

Quellen: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.