Nutzt du dein iPhone des Öfteren mit einer Hand, ist nicht jede Einstellung mit dem Daumen zu erreichen. Du kannst jedoch durch den Einhandmodus deinen iPhone-Bildschirm verkleinern, sodass das kein Problem mehr darstellt. In unseren Ratgeber verraten wir dir, wie du die Funktion aktivierst und deaktivierst.

iPhone-Bildschirm-verkleinern vorher in den Einstellungen aktivieren

Willst du deinen iPhone-Bildschirm verkleinern, um das iOS-Gerät im Einhandmodus zu verwenden, reicht eine einfache Geste aus, wie Apple erklärt.

Vorher musst du jedoch den Einhandmodus in deinen Einstellungen aktivieren. Dafür gehst du folgendermaßen vor:

  1. Öffne die Einstellungen auf deinem iPhone.
  2. Navigiere dich zu den „Bedienungshilfen“.
  3. Dort findest du die Option „Tippen“.
  4. Nun öffnet sich ein Menü, in dem du auch den „Einhandmodus“ entdeckst. Mit dem Schieberegler kannst du ihn aktivieren.

Achtung: Das iPhone SE der ersten Generation verfügt generell nicht über dieses Feature.

Einhandmodus je nach iPhone-Modell nutzen: 2 Optionen im Überblick

Das Aktivieren des Einhandmodus funktioniert je nach iPhone-Modell durch eine einfache Geste. Die zwei Optionen haben wir für dich in unserer Tabelle dargestellt:

iPhones mit Home-ButtonDrücke die Home-Taste zwei Mal leicht, damit du den iPhone-Bildschirm verkleinern kannst
iPhones mit Face-IDStreiche am unteren Bildschirmrand nach unten

Nun verkleinert sich die Ansicht deines iPhones um ca. ein Drittel. Du kannst das Handy nun bequem allein mit dem Daumen bedienen.

Hinweis: Kanntest du schon diese 12 iPhone Tricks? Damit holst du alles aus deinem iOS-Smartphone heraus.

Verkleinerten iPhone-Bildschirm wieder in die normale Ausrichtung bringen

Willst du das Verkleinern des iPhone-Bildschirms beenden, musst du lediglich den ausgesparten Bildschirmbereich oben leicht nach oben Wischen. Schon ist die normale Ansicht wieder hergestellt.

Passiert es dir häufiger, dass du den Einhandmodus ungewollt aktivierst, kannst du ihn über die Bedienungshilfen auch grundlegend deaktivieren.

Quelle: Apple

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.