Veröffentlicht inDigital Life

iPhone 14: Überraschend früher Start geleakt – anders als bisher erwartet

Schon in wenigen Tagen soll Apple die offizielle Vorstellung des neuen Smartphones planen. Ein Experte berichtet, man habe sich dieses Ziel intern gesetzt.

Person hält iPhone von Apple
Das iPhone 14-Release kommt (Symbolbild). © imago images/ ZUMA Wire

Entgegen bisherigen Prognosen könnte Apple das iPhone 14-Release auf einen deutlich früheren Zeitpunkt datiert haben. Wie der Experte und Bloomberg-Korrespondent Mark Gurman berichtet, soll sich der Konzern zumindest sehr konkret dazu geäußert haben. Demnach ist nun vom 7. September 2022 die Rede. Wenig später werden die Modelle dann in den Läden erwartet.

iPhone 14: Release eine Woche vorgezogen?

Bislang galt ein Startdatum Mitte des Monats als wahrscheinlich. Die Rede war dabei vom 13. September. Wie Gurman nun in einem Bloomberg-Bericht vom 17. August erklärt, zielt Apple angeblich eine Woche früher ein Launch-Event an. Das sollen Personen bestätigt haben, die damit vertraut sind.

Gurman ist dabei nicht der erste, der das genannte Datum erwähnt. Der 9to5google-Redakteur Max Weinbach hatte auf Twitter bereits am 7. August das Gerücht um einen iPhone 14-Release am 6. September gestreut: „Nicht zu 100% sicher, aber in etwa dann“, fügte er hinzu.

Das iPhone 14-Release gegen Ende des Monats wird der Prognose des Experten zufolge dann einen geschäftigen Herbst lostreten. Dieser soll ebenfalls neue Macs, iPads in verschiedenen Preisklassen und neue Apple Watch-Modelle mit sich bringen.

Da der Smartphone-Markt aufgrund der Inflation aktuell unter sinkenden Verkaufszahlen leidet, erscheint das iPhone 14-Release auf den ersten Blick als prekäres Vorhaben. Tatsächlich hat sich Apple im vergangenen Quartal mit dem iPhone aber gut behauptet. Gegenüber Zulieferern versicherte das Unternehmen, dass kein Rückgang der Nachfrage erwartet wird.

Quellen: Bloomberg

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.