Veröffentlicht inDigital Life

FritzBox: Deshalb solltest du den Router in den nächsten Tagen unbedingt updaten

AVM hat die nächste Generation seiner Firmware vorangekündigt. Nutzerinnen und Nutzer des FritzBox-WLAN-Router und anderer Fritz-Geräte erwartet damit dann etwas Besonderes.

FritzBox-Update
Bald kommt das neue FritzOS 7.50-Update für die WLAN-Router. © imago images/Lobeca/Pixabay [M] via Canva.com

In wenigen Tagen beginnt die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin, auf der auch AVM vertreten sein wird. Schon im Vorfeld hat der FritzBox-Hersteller allerdings etwas Großes in Aussicht gestellt. Und zwar das Update der WLAN-Router auf FritzOS 7.50. Teil der neuen Software sollen nämlich über hundert Neuerungen für diverse Geräte sein.

FritzOS 7.50: Das bedeutet es für deinen WLAN-Router

Wie AVM am 25. August berichtete, rollt man die neue Firmware in wenigen Wochen für die ersten Geräte aus. Ein besonderes Highlight dabei ist, dass es sich hierbei um ein sehr großes Upgrade handelt, das nicht nur die beliebten WLAN-Router betrifft. So kündigt es der Entwickler und Hersteller zumindest an:

„Das umfangreiche Update FRITZ!OS 7.50 wird den Anwendern rund 100 Neuerungen und Verbesserungen für ihre FRITZ!-Produkte bringen.“

AVM

Bisher explizit genannt werden nur wenige der zu erwartenden Anpassungen, diese dürften aber schon einen ersten Teil der Kundschaft zufrieden stellen. Sie betreffen neben den Bereichen Internet und Telefonie auch das Smart Home:

Neu für WLAN-Router und Co. durch FritzOS 7.50

  • Smart Home: Neue Funktionen ermöglichen „Wenn-Dann-Verknüpfungen“ für mehr Komfort und Energieeffizienz
  • Internet: Einfacheres Einrichten von VPN-Verbindungen, gesteigerte Leistung des WLAN Mesh
  • Telefonie: Funktion „Anruferansage“ bringt dem FritzFon das Sprechen bei

Vollständige Vorstellung von FritzOS 7.50 auf der IFA

Im Rahmen der IFA (2. bis 6. September 2022 in Berlin) stellt AVM das neue Update und dessen Funktionsumfang genauer vor.

Wer nicht so lange warten möchte, kann vorab einen Blick auf die Labor-Versionen für WLAN-Router und Co. werfen. Diese könnten darüber Aufschluss geben, welche FritzBox-Modelle und andere Geräte zuerst mit FritzOS 7.50 versorgt werden.

Laut Cashys Blog dürfte sich AVM bei den angekündigten Neuerungen auch auf jede schon in den Labor-Versionen von FritzOS 7.39 auffindbaren Veränderungen beziehen.

Quellen: AVM, Cashys Blog

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.