Veröffentlicht inDigital Life

Android-Update saugt den Akku leer – mit einem Handy solltest du dich hüten

Mit Android 13 könntest du bei einem Handy aus dem Hause Google Probleme bekommen. Vor allem ein Feature drosselt es stark.

Android-Handy
Ein neues Android-Update kann zu Problemen führen. © Getty Images/Rafael Henrique/SOPA Images/LightRocket

Monatelang hatte Google Android 13 perfektioniert und in zahlreichen Beta-Tests die Features des neuen Betriebssystems auf die Probe gestellt. Mitte August begann schließlich der Rollout für die ersten kompatiblen Pixel-Geräte des US-amerikanischen Soft- und Hardwareentwicklers. Das Problem: Offenbar ist das System doch noch nicht alle Macken los. So häufen sich die Berichte, dass das Android-Update stark die Akkulaufzeit des Pixel 6 beeinträchtigt.

Android 13: Update macht Schwierigkeiten

Seit die ersten Nutzerinnen und Nutzer das neue Update geladen haben, geht in den gängigen Foren eine Beschwerde nach der anderen ein. Selbst nach einer vollen Akkuladung können einige von ihnen ihre Handys nur noch knapp zwölf Stunden verwenden. Zum Vergleich: Normalerweise kannst du beim Google Pixel 6 mit einer Laufzeit von bis zu 48 Stunden rechnen.

„Seit der Aktualisierung auf Android 13 zeigen meine Einstellungen für die Akkulaufzeit an, dass bei einer vollen Ladung noch etwa 12 Stunden verbleiben“, heißt es in einem Post. „Wenn ich irgendetwas auf meinem Telefon mache, reduziert sich dies dramatisch und der Akku entleert sich sehr schnell. Ich habe Mühe, bis 15:00 Uhr zu kommen, ohne mir Gedanken über das Aufladen machen zu müssen.“

Alleine dieser Kommentar vom 19. August erhielt rund 951 Upvotes – und er ist nur einer von vielen. Google äußerte sich seinerseits bislang noch nicht zu der Problematik. Daher ist auch nicht klar, ob der Entwickler den Fehler in Bälde beheben wird oder Nutzerinnen und Nutzer, die die Aktualisierung vorgenommen haben, nun erstmal damit leben müssen.

Rückkehr zur alten Version

Nutzt auch du ein Pixel 6 und kämpfst mit denselben Schwierigkeiten wie zahlreiche andere Mitglieder der Google-Community, gibt es einen einfachen Ausweg. So gibt dir das Unternehmen die Möglichkeit, in einigen simplen Schritten zur vorherigen Softwareversion zurückzukehren. Wir verraten dir, wie das Android-Downgrade funktioniert.

Quelle: Android Police

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.