Veröffentlicht inDigital Life

Amazon Alexa: Komplett neue Sprachsteuerung angekündigt – sie funktioniert auch ohne Echo-Lautsprecher

In der vergangenen Woche kündigte das Unternehmen für seine digitale Assistentin das Feature „Game Control“ an. Damit sollen Computerspiele neu steuerbar werden.

Ein Highlight der vergangenen Gamescom 2022 könnte für viele Spieler*innen die kommende Sprachsteuerung von Amazon Alexa sein. Die Funktion erlaubt es, PC-Spiele oder konsolenbasierte Games nur durch die Nutzung der Stimme auszuführen. Damit wolle man mehr Spaß und eine fesselndere Spieleerfahrung garantieren.

Amazon Alexa: So funktioniert „Game Control“

Die Funktionsweise ist recht simpel. Via mit dem PC oder der Konsole verbundenem Mikrofon oder Headset interagieren Nutzer*innen im Spiel ganz intuitiv und natürlich mit Spielecharakteren. Dazu erklärte Steve Berstein, Direktor von Alexa Games in der entsprechenden Pressemitteilung:

„Gamer werden eine immersivere Spieleerfahrung haben dadurch, dass sie ihre Stimme nutzen, um Zombies anzutreiben, nach Hilfe zu fragen, Spielfähigkeiten zu aktivieren während der Schlachten und mehr, (…).“

Steve Bernstein, Direktor Alexa Games

Durch Sprachansagen lassen sich zudem Waffen tauschen oder andere In-Game-Aktionen ausführen. Das funktioniert zum einen ohne das typische Aktivierungswort „Alexa“. Zum anderen ist auch kein Amazon Echo-Lautsprecher beziehungsweise andere Hardware nötig.

2023 können erste Spieler*innen Game Control nutzen

Das erste Spiel, in dem Amazon Alexa Game Control einbinden will, ist der Titel „Dead Island 2„. Das Game soll im Februar 2023 für PC, die PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S erscheinen. Amazons Alexa Game Control unterstützt PCs und Konsolen die Unreal Engine 4, Unity sowie C++ unterstützen.

Quellen: Amazon

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.