Veröffentlicht inDigital Life

Nach „Zustellung“: Amazon schickt problematisches Foto an Kunden

Amazon stellt seine Pakete nicht immer direkt zu. Ein Wunsch-Ablageort kann dir helfen, deine Lieferung dennoch zu erhalten – zumindest theoretisch.

Amazon-Paket
Amazon liefert Pakete auch selbst. © dennizn - stock.adobe.com

Liefert Amazon ein Paket, gibt es nicht immer nur eine Bestellbestätigung. Bist du nämlich nicht da, um dein Päckchen entgegenzunehmen, muss der Lieferant oder die Lieferantin es woanders unterbringen – oder aber wieder mitnehmen. Letzteres wäre einem Kunden wohl lieber gewesen, nun aber hat er augenscheinlich Pech gehabt.

Amazon versendet Lieferbeweis

Via Twitter teilte der Nutzer Chris Greenthumb ein Bild, dass offenbar als Beweis für die Zustellung seines Pakets dienen sollte. Zu sehen ist die Lieferung angelehnt an eine Haustür sowie die Spiegelung des Amazon-Boten. Das Problem: Chris will sich zur Zeit nicht mal in der Nähe seines Hauses befunden haben – sondern rund 350 Kilometer davon entfernt.

Auch seine Frau sei mitsamt der Kinder circa 200 Kilometer entfernt bei ihrer Mutter gewesen. Statt das Päckchen bei Nachbarn abzugeben oder mitzunehmen stellte der Bote es ganz einfach von der Straße gut erkennbar ab – und damit für jede Person, die das Haus passiert hätte. „Kein Problem – zugestellt! Mit Beweis. Wenn das Paket weg ist Pech gehabt mach halt ne Anzeige gegen unbekannt.“

Der Kundenservice aber sucht den Fehler bei Chris selbst. „Vielen Dank, dass du dich bei uns meldest“, antwortet Amazon Help auf den Tweet. „Hast du denn einen Ablageort oder einen Nachbarn in deinem Kundenkonto hinterlegt, bei dem der Fahrer deine Pakete abgeben oder hinterlegen kann?“ Für künftige Bestellungen solle Chris ebendies im Betracht ziehen.

Das musst du beachten

Willst du derartiges vermeiden, solltest du sicherheitshalber selbst einen Wunsch-Ablageort festlegen – nur für den Fall, dass du gerade nicht zu Hause bist. Das funktioniert ganz einfach im Rahmen des Bestellprozesses, allerdings musst du Netzwelt zufolge einige Vorgaben beachten:

  • Warenwert darf 500 Euro nicht übersteigen
  • Maße des Pakets dürfen 174,9 x 174,9 x 174,9 cm nicht übersteigen
  • Gewicht des Pakets darf 31,5 nicht übersteigen

Quelle: Twitter/@ChrisDaSilvaPT; Netzwelt

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.