Veröffentlicht inDigital Life

iPhone-Screenshot: 3 geniale Tricks kennt kaum jemand

Die Screenshot-Funktion beim iPhone beherbergt wesentlich mehr, als auf den ersten Blick zu erkennen ist. Lies jetzt weiter, um zum Profi zu werden.

iPhone 11
Du kannst mit dem iPhone mehr als nur bloße Screenshots erstellen. © Halfpoint - stock.adobe.com

In diesem Artikel zeigen wir dir erst einmal, wie du einen iPhone-Screenshot erstellst. Dafür brauchst du nicht einmal zwingend die Tasten an deinem Apple-Smartphone zu nutzen. Doch darüber hinaus erfährst du, wie du eine ganze Seite abfotografieren und den Screenshot in wenigen Handgriffen bearbeiten und als neues Dateiformat speichern kannst.

So erstellst du einen Screenshot beim iPhone

Die einfachste und gängigste Methode einen iPhone-Screenshot zu erstellen, ist die Nutzung der Seitentasten an deinem Gerät. Hast du den Bildschirmausschnitt ausgewählt, drückst du einfach für ca. eine Sekunde die Standby-Taste sowie die Lauter-Taste. Im nächsten Moment siehst du die angefertigte Bildschirmaufnahme links unten.

Doch das ganze gelingt auch ganz ohne Tasten. Du kannst alternativ auch einfach auf die Rückseite deines Geräts tippen. Vorab musst du das in den Einstellungen konfigurieren:

  1. Gehe in die Einstellungen deines iPhones.
  2. Unter „Bedienungshilfen“ > „Tippen“ findest du ganz unten „Auf Rückseite tippen“.
  3. Nun kannst du einstellen, ob du einen Screenshot durch Doppel- oder Dreifachtippen erstellen willst.
  4. Im Anschluss tippst du die entsprechende Anzahl einfach kurz oberhalb des Apple-Symbols auf der Rückseite und wendest schon den ersten Trick für iPhone-Screenshots an.

Achtung: „Rückseite tippen“ gibt es erst seit dem iPhone 8.

Screenshot bei Apple: Diese 3 Tricks musst du kennen

Ist der iPhone-Screenshot einmal erstellt, kannst du noch wesentlich mehr mit ihm anstellen. Und das gelingt ganz ohne separate Apps, sondern schlicht mit dem, was Apple dir grundlegend bereitstellt.

Hinweis: Für die neusten Funktionen solltest du auch stets das aktuellste Betriebssystem installiert haben. Prüfe demnach unter „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Softwareupdates“, ob du eines herunterladen kannst.

Trick 1: Knipse direkt die ganze Seite

Auf Webseiten bekommt man nicht immer alle Details auf die Bildschirmaufnahme. Bei Apple-Handys kannst du ganz einfach entscheiden, ob du nur den gewählten Ausschnitt oder die gesamte Seite fotografieren willst.

Erstelle dazu zunächst einen Screenshot. Im Anschluss siehst du die Aufnahme in einem kleinen Vorschaubild unten links. Klicke darauf. Nun kannst du oben auswählen, ob du den Full-Screen oder die gesamte Webseite abfotografieren willst.

Ganze Seite fotografieren iPhone
Screenshot via iPhone 13 Pro

Tipp: Im Anschluss kannst du den iPhone-Screenshot in der Foto-App auch wieder kürzen.

Trick 2: Hebe teile des Screenshots hervor

Nachdem du einen Screenshot erstellt und auf das Vorschaubild getippt hast, offenbaren sich dir gleich mehrere Bearbeitungsoptionen. Die unserer Meinung nach genialste, ist die Funktion zum Hervorheben. Tippe dafür bei den Bearbeitungsoptionen im unterem Bildschirmbereich auf das Plus. Dort findest du auch die Lupe.

Mehr Optionen iPhone-Screenshots
Screenshot via iPhone 13 Pro

Im Anschluss kannst du den runden Kreis auf dem Bildschirm frei bewegen. Durch ziehen am blauen Punkt stellst du die Größe des Kreises ein. Mit dem grünen Punkt stellst du die Intensität der Lupe ein. Speichere deinen bearbeiteten Screenshot über den „Fertig“-Button oben rechts.

Bildschirmlupe Screenshotoptionen
Screenshot via iPhone 13 Pro

Trick 3: Unterschreibe Verträge und speichere sie als PDF

Bist du unterwegs, musst aber schnell noch einen Vertrag oder ähnliches unterzeichnen, gelingt das ebenfalls mit dem iPhone-Screenshot. Mache dazu einen Screenshots des Dokuments und tippe auf das Vorschaubild. Nun siehst du alle Bearbeitungsoptionen für Screenshots.

  1. Ziehe zunächst an den Rändern, um den iPhone-Screenshot zuzuschneiden.
  2. Beim Tippen auf das Plus-Symbol unten rechts findest du die Option „Unterschrift“.
  3. Unterschreibe einfach mit dem Finger und platziere sie durch Schieben und Ziehen an passender Stelle und in passender Größe auf der Bildschirmaufnahme.
  4. Tippe auf Fertig und dann auf „In Dateien sichern“.
  5. Wechsel nun in die Dateien-App deines iPhones und suche den iPhone-Screenshot heraus.
  6. Tippe auf das Vorschaubild bis sich ein Menü öffnet.
  7. Dort findest du die Option „Schnellaktionen“ und kannst die Bildschirmaufnahme als PDF speichern.
Schnellaktionen iPhone
Screenshot via iPhone 13 Pro

Quelle: eigene Recherche

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.