Veröffentlicht inDigital Life

Windows 10: Microsoft kündigt große Änderung an – der Grund ist traurig

Wer das Betriebssystem noch online erwerben möchte, sollte sich beeilen. Das geht laut Microsoft nämlich nur noch wenige Tage.

windows 10 auf dem laptop
u00a9 Beata Zawrzel/NurPhoto via Getty Images

Android-Apps in Windows 10? Microsoft eröffnet neue Möglichkeit

Lange hat Microsoft dem Druck der Konkurrenz standhalten können.Nun scheint das Unternehmen von Bill Gates klein beizugeben.Insider sollen berichtet haben, dass Android-Apps bald auch von Windows-Computern unterstützt werden.

Die bekannte Software Windows 10 wird bald komplett eingestellt. Die ersten Vorboten kündigen sich bereits an, und zwar schon für den 1. Februar 2023. Bis dahin lässt sich das Betriebssystem letztmalig online downloaden.

Schluss mit Windows 10-Download: Home und Pro-Version betroffen

Sowohl die private als auch die Unternehmensversion von Windows 10 fallen unter die Deadline. Auf den jeweiligen Download-Seiten findet sich neben dem Kaufpreis und dem Button zum Warenkorb auch ein Warnhinweis von Microsoft:

„Am 31. Januar 2023 endet das Angebot für diesen Windows 10-Download.“

Microsoft

Bis dahin noch kannst du Windows 10 Home für 145 Euro, und die Pro-Version für 259 Euro kaufen und herunterladen.

Was bedeutet das Download-Aus?

Die angekündigte Frist bedeutet für Nutzer*innen, dass sie ab dem 1. Februar keine digitalen Lizenzen mehr für Windows 10 Home und Windows 10 Pro erwerben können. Im stationären Handel oder über Drittanbieter ist dies aber immer noch möglich. Auch wird das Betriebssystem weiterhin mit Sicherheitsupdates versorgt.

Ob es sich lohnt, stattdessen auf Windows 11 auszuweichen, musst du selbst entscheiden. Während das neueste Betriebssystem sicher einige Vorteile hat, gibt es wie üblich auch regelmäßig Probleme. Erst jüngst wurde beispielsweise bekannt, dass ein aktuelles Update für Windows 11 und 10 das eigene System angreift.

Quellen: Windows

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.