Veröffentlicht inDigital Life

Android 14: 7 Samsung-Handys müssen drauf verzichten – gehört deins dazu?

Mit dem Release von Android 14 werden 2023 einige Samsung-Handys aus dem Update-Prozess ausscheiden. Wir zeigen dir, welche Geräte betroffen sind.

Frau blickt besorgt auf ihr Smartphone
u00a9 naka - stock.adobe.com

Die besten Smartphones zum Falten // IMTEST

Smartphones zum Klappen und Falten: Mehr als nur ein Gimmick? IMTEST hat fünf Modelle von Samsung, Huawei und Oppo getestet.

Im Laufe der Jahre hat Samsung seine Firmware-Supportpolitik verbessert und sich dazu verpflichtet, seine Geräte mit bis zu vier wichtigen Betriebssystem-Updates zu versorgen. Diese Verpflichtung ist eine erfreuliche Nachricht für die Besitzer von Samsung-Handys. Allerdings ist nicht jedes Gerät in der Lage, die neuesten Betriebssystem-Updates zu unterstützen. Aus diesem Grund stellt sich die Frage, welche Modelle nicht in der Lage sein werden, auf Android 14 zu aktualisieren.

Samsung-Handys ohne Android 14

Samsungs Galaxy S21-Serie, einschließlich des S21 FE, und alle S-Flaggschiffe, die danach auf den Markt kamen, erhalten vier Betriebssystem-Upgrades. Das Gleiche gilt für das Galaxy A33, Galaxy A53, Galaxy A73 und spätere Modelle. Diese Smartphones erhalten die Updates auf One UI 6.0, sobald sie verfügbar sind.

Android 13 wird das letzte große Betriebssystem-Update für die folgenden Galaxy-Modelle sein. Die Samsung-Handys werden kein Android 14 und kein One UI 6.0 erhalten, aber sie werden noch eine Weile mit Sicherheitspatches versorgt. Wenn dein Gerät mit einer älteren Betriebssystemversion als Android 13 läuft und nicht auf der Liste steht, wird es SamMobile zufolge auch kein Android 14 erhalten.

  • Galaxy S10 Lite
  • Galaxy S20 FE
  • Galaxy S20 / Plus / Ultra
  • Galaxy Note 10 Lite
  • Galaxy Note 20 / Ultra
  • Galaxy Z Flip
  • Galaxy Z Fold 2

Auch interessant: Android 14: Bekommt dein Handy das Update? Prüfe es jetzt

Wer profitiert dennoch?

Samsung hat das Veröffentlichungsdatum für Android 14 und One UI 6.0 bislang nicht bestätigt. Aber wenn der Zeitplan für Android 13 ein Hinweis darauf ist, sollte das nächste große Betriebssystem-Upgrade für ausgewählte Galaxy-Handys und -Tablets noch vor Ende 2023 erscheinen.

Das aktuelle Galaxy S23, das S23+ und das S23 Ultra werden wahrscheinlich die ersten sein, die Android 14 und One UI 6.0 erhalten. Ihnen folgen ältere Flaggschiffe der S-Serie und das kommende Galaxy Z Fold 5 sowie das Galaxy Z Flip 5. Die faltbaren Smartphones könnten mit One UI 5.1.1 ausgeliefert werden.

Quelle: SamMobile

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.