Veröffentlicht inDigital Life

Google Assistant: Spektakuläre Fehlfunktion entdeckt – „das ist verrückt“

Durch die Sprachassistenz kann es dazu kommen, dass der Wecker nicht mehr funktioniert. Ein bestimmter Alarm hat nämlich einen unerwarteten Effekt darauf.

Frau liegt im Bett und überhört den Wecker ihres daneben liegenden Handys.
u00a9 terovesalainen - stock.adobe.com

Android-Handy orten: So findest du dein Smartphone wieder

Smartphones sind zu unseren täglichen Begleitern geworden. Die Vorstellung, das geliebte und teure Telefon zu verlieren, sorgt bei Vielen für Stress.Doch keine Sorge. Ist dein Smartphone gerade nicht zu finden, sagen wir dir, wie du dein Android-Handy orten kannst.

Viele nutzen ihr Smartphone auch als Wecker. Um angemessen aus dem Schlaf geholt zu werden, stellen sie dazu ganz eigene Töne und Alarmsignale ein. Doch bei einigen Android-Handys kann es aufgrund des Google Assistant zu Problemen kommen – wenn man denn den falschen Sound wählt.

Google Assistant: Dieser Song aktiviert ihn aus Versehen

Eine Person auf der Internetplattform Reddit wunderte sich, warum sich in letzter Zeit wiederholt und ohne ersichtlichen Grund der Wecker ihres Google Pixel von selbst abschaltete. Das ging leider so weit, dass sie schon mal eine halbe Stunde später als geplant aufwachte.

Gut zu wissen: Willst du noch mehr aus deinem Gerät herausholen? Wir haben sieben Tricks für dein Android-Handy, die du direkt ausprobieren solltest.

Mittlerweile ist klar, woran es lag: Für die Weckfunktion sollte das Handy eine beliebige Spotify-Playlist abspielen und das in zufälliger Abfolge. So gelang dann auch ab und zu das Lied „Where is my mind“ von der Band Pixies in die Rotation, das 1988 veröffentlicht wurde. Und dieses beginnt mit einem klar verständlichen „Ooh … stop“. Genau dieses „stop“ schaltete den Alarm direkt wieder aus, noch ehe er seine Arbeit wirklich erledigen konnte.

Die Band hat bereits davon erfahren und einen entsprechenden Begleitartikel bei Twitter geteilt und sich dafür, sicher nicht unironisch, entschuldigt:

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Google Pixel-Funktion geht nach hinten los

Der technische Hintergrund liegt dabei in einem Feature für den Google Assistant begründet, der unter anderem in Pixel-Smartphones vorhanden ist und an die smarten Lautsprecher gekoppelt ist. Bei Pixel 6- und 7-Modellen kann man nämlich die „Direktbefehle“ für verschiedene Anwendungsbereiche aktivieren, ohne vorher das übliche „Hey Google“ aussprechen zu müssen. „Stop“ ist einer davon.

Wie überrascht davon auch andere waren, zeigen die Kommentare unter dem besagten Reddit-Post. Sie reichen von „Das ist verrückt“ über „Was? Lol“ bis hin zu „Die Technik ist manchmal echt witzig 🤣.“

Von daher gilt, dass man bei der Nutzung einiger praktischer Features bei manchen Geräten ein wenig Vorsicht walten lassen sollte. Übrigens verfügen viele Android-Handys über eine geheime Funktion, die du sicher noch nicht kennst.

Quellen: Reddit/asevarte, Twitter/@PIXIES

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.