Veröffentlicht inDigital Life

Ikea: Kurios – ein Drehstuhl sorgt offenbar für rätselhafte Bildschirmstörungen

Kann ein Stuhl von Ikea einen Bildschirm ausschalten? Einem Internet-User zufolge scheint das tatsächlich der Fall zu sein.

Schriftzug von Ikea an einem Gebäude.
u00a9 AUFORT Ju00e9rome - stock.adobe.com

Energie sparen: Diese Mythen sind nicht wahr!

Gerade in der Energiekrise ist Strom sparen wichtiger denn je. Viele der weitverbreiteten Maßnahmen entpuppen sich jedoch nach einiger Zeit als Mythos.

Möbel von Ikea sind sehr beliebt, wenn es um Wohnungseinrichtungen geht. Der Hersteller aus Schweden bietet eine Vielzahl von Produkten an, darunter auch eine Auswahl an Bürostühlen. Doch nun macht eine kuriose Meldung die Runde. Offenbar nimmt ein bestimmtes Modell ein wenig zu sehr Einfluss auf die Elektrik.

Ikea: Stuhl „Markus“ lässt Bildschirm schwarz werden

Dass ein einfacher Stuhl von Ikea einen Einfluss auf die heimische Elektrik haben könnte, mutet sehr kurios an. Doch der deutsche Entwickler Felix Häcker berichtet in einem Mastodon-Thread, dass zumindest einiges doch sehr stark darauf hinweist.

Der Programmierer erzählt in mehreren Beiträgen, dass seit einiger Zeit sein neuer Bildschirm hin und wieder für einige Sekunden schwarz werde. Als er eines Tages genug davon hatte, wollte er der Sache auf den Grund gehen. Dazu habe erst einmal Kabel getauscht oder andere Steckdosen ausprobiert. Nichts habe geholfen. Doch dann bemerkte er, dass sich sein Display immer nur dann ausschalte, wenn sein Stuhl vom Modell „Markus“ in irgendeiner Form beteiligt ist.

Auch interessant: Steht ein Umzug an oder möchtest du einfach so alte Möbel ausmisten? Dann überprüf besser vorher, was du eigentlich besitzt. Einige alte Ikea-Stücke sind nämlich überraschend viel wert. Wir sagen dir, um welche es sich handelt.

Anderer Stuhl bringt Lösung – aber woran lag’s?

Tatsächlich beobachtete Häcker, dass das Problem nur dann auftrat, wenn er vom Stuhl aufstand oder sich hinsetzte. Dabei berührte der Stuhl noch nicht einmal den Tisch. Als sich in ihm der Verdacht erhärtete, tauschte er kurzerhand den Stuhl aus. Und siehe da: Das Phänomen war damit plötzlich behoben.

Bei einer weiteren Recherche fand Häcker heraus, dass er nicht alleine mit dem Problem war und stieß auf eine mögliche Erklärung: So könnte entweder der Stoffbezug oder eine Gasfederung im Ikea-Produkt für eine elektrostatische Entladung (ESD) sorgen, die so stark ist, dass sie sich direkt bei technischen Geräten in unmittelbarer Nähe bemerkbar macht. Eine dauerhafte Lösung gibt es aber noch nicht. Ikea hat sich zu der Sache noch nicht geäußert.

Quelle: Mastodon/@haeckerfelix@mastodon.social

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Markiert: