Veröffentlicht inDigital Life

Windows 10: Vorsicht vor Update KB5026361

Auch für Windows 10 erscheinen noch regelmäßig Updates. Ein neues sorgt allerdings für reichlich Probleme.

Windows 10-Logo auf einem Laptop-Bildschirm.
u00a9 monticellllo - stock.adobe.com

Windows 10 zurücksetzen geht nicht? Das kannst du tun

Du möchtest Windows 10 zurücksetzen, doch es geht nicht?Das sollte kein Grund zur Sorge sein, denn es gibt mehrere Tricks, die du anwenden kannst.

Zwar gibt es schon seit einiger Zeit Windows 11, aber noch ist die Vorgängerversion nicht am Ende. So erscheinen auch für Windows 10 immer wieder neue Updates und Sicherheitspatches. Jüngst ist wieder eines erschienen, das aber direkt für Ärger gesorgt hat.

Windows 10: KB5026361 ist wichtig, sorgt aber für Probleme

Grundsätzlich sollten neue Patches und Updates immer möglichst zügig heruntergeladen und installiert werden. Auch bei KB5026361 für Windows 10 ist das erst einmal nicht anders. Auch hier handelt es sich um eine Aktualisierung, die gleich eine ganze Reihe Sicherheitslücken stopft, wie Neowin berichtet.

Allerdings sollen dem Artikel nach zahlreiche Userinnen und User in verschiedenen Internetforen und auf Microsofts Feedbackseite ihrem Ärger über neue Probleme Luft gemacht haben. Eine verhinderte Installation des Updates, Blue Screens oder ungewollte Neustarts gehören zu den Ärgernissen.

Übrigens: Es gibt einen Windows 10-Trick, auf den du sicher nicht verzichten möchtest. Wir sagen dir, was du dazu tun musst.

Microsoft schweigt noch

Viele Leute geben einen Fehlerbildschirm mit dem Code „Process1 Initialization Failed“ an. Wie WinFuture schreibt, könnte dies auf ein älteres Problem mit der sogenannten Bootcat-Datei deuten. Dieses soll auftreten, wenn die Bootcat.cache-Datei beschädigt ist oder sich ihre Größe seit dem letzten Systemstart verändert hat.

Wer aber „0x800f0922“ als Fehlercode erhält, sollte nicht verzagen. Angeblich sollen mehrere Versuche in diesem Fall die Lösung bringen. Abgesehen davon gibt es aber leider noch kein offizielles Statement von Microsoft zum Windows 10-Problem.

Quellen: Neowin, WinFuture

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.