Veröffentlicht inDigital Life

Schädliche Messages-App auf Samsung-Handys? Das steckt wirklich dahinter

Bei Samsung-Handys kann es derzeit zu einer Warnung kommen. Davon musst du dich aber nicht beirren lassen. Wir sagen dir, worum es genau geht und was dann zu tun ist.

© PixieMe - stock.adobe.com

Die besten Smartphones zum Falten // IMTEST

Smartphones zum Klappen und Falten: Mehr als nur ein Gimmick? IMTEST hat fünf Modelle von Samsung, Huawei und Oppo getestet.

Es gibt zahlreiche Samsung-Handys auf dem Markt zu unterschiedlichen Preismodellen. Doch ganz gleich, welches Gerät man der Galaxy-Marke besitzt, könnte es unter Umständen derzeit zu einer Warnmeldung kommen. Lass dich davon nicht aus der Ruhe bringen, denn aller Voraussicht nach handelt es sich lediglich um einen Fehler. Wir sagen dir, was du dann tun solltest.

Messages-App auf Samsung-Handys angeblich schädlich

Da es sich bei ihnen um Android-Geräte handelt, ist auf vielen Samsung-Handys eine entsprechende App für SMS- und MMS-Nachrichten bereits vorinstalliert. Diese stammt von Google, aber darüber hinaus bietet Samsung auch eine eigene Anwendung für diese Zwecke an, die Samsung Messages.

Allerdings kann es derzeit zu einer falschen Fehlermeldung im Zusammenhang mit der App kommen, wie das Unternehmen auf seiner Seite schreibt. In dieser heißt es nicht nur, dass sie schädlich für das Smartphone sei. Der Hinweis verhindert zusätzlich auch die Nutzung der Anwendung an sich.

Das Unternehmen hat sich des Problems bereits angenommen, doch nichtsdestotrotz könnte es immer noch auftreten. Das soll an einem vorübergehenden Fehler bei den Google-Servern und der Play Protect-Funktion liegen. Letztere dient zur automatischen Deaktivierung gefährlicher Programme. Wer diese Option ausgeschaltet hat, könnte dennoch von der falschen Warnung betroffen sein.

Auch interessant: Wusstest du, dass es von den Galaxy-Geräten auch besondere Anfertigungen gibt? Wir sagen dir, was es mit diesen zwei speziellen Samsung-Handys auf sich hat.

Samsung Messages: So wirst du den Fehler wieder los

Um den Warnhinweis auszuschalten, empfiehlt es sich, die App-Einstellungen auf dem Samsung-Handy zurückzusetzen. Dies geht ganz einfach in drei Schritten:

  1. Gehe in die Einstellungen und dort zu den „Apps“.
  2. Rechts oben drückst du auf das Menü mit den drei Punkten und wählst „Voreinstellung zurücksetzen“.
  3. Bestätige anschließend deine Wahl, indem du auf „Zurücksetzen“ drückst.

Dadurch setzt du die Einstellungen für Folgendes zurück, wie es in einem Hinweis lautet:

  • Deaktivierte Apps
  • Benachrichtigungseinschränkungen für Apps
  • Einschränkungen bei Hintergrunddaten für Apps
  • Berechtigungseinschränkungen

Die vorhandenen App-Daten selbst verlierst du damit nicht. Laut dem südkoreanischen Tech-Giganten soll dies das Problem auf Samsung-Handys beheben.

Quelle: Samsung

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.