Veröffentlicht inDigital Life

Bill Gates: Nur drei Tage arbeiten? So könnte es gehen

Bill Gates hat sich jüngst in einem Podcast erneut zum Thema Künstliche Intelligenz geäußert. Dabei sieht er langfristig das Potenzial für eine große Erleichterung.

© image images/Kyodo News

KI: Was ist eine künstliche Intelligenz?

Vom Roboterarm bis zur hyperintelligenten Maschine – KI ist bereits jetzt ein fester Bestandteil unseres Alltags …  aber wie funktioniert eine KI?

Der rasante Aufschwung Künstlicher Intelligenz (KI) über zahlreiche Branchen hinweg sorgt sowohl für Begeisterung als auch für vehementen Widerstand in Gesellschaft und Politik. Einer, der sich ausführliche Gedanken über die Potenziale und Gefahren der KI macht, ist Bill Gates. Nun hat sich der Microsoft-Gründer erneut zum Thema geäußert und stellt eine Prognose, über die sich eigentlich alle freuen dürften.

Bill Gates: Nur drei Tage die Woche arbeiten dank KI

Ein sehr häufig vorgebrachtes Argument gegen Künstliche Intelligenz ist, dass ihr Voranschreiten mit dem Verlust zahlreicher Arbeitsplätze einhergehen wird. Dies ist keine simple Theorie, sondern ist bereits vereinzelt zur Realität geworden. Alleine diese drei Berufe könnten zum Beispiel durch ChatGPT gefährdet sein. Nichtsdestotrotz glaubt Bill Gates daran, dass wir als arbeitende Bevölkerung insgesamt davon profitieren werden.

Das teilte er jedenfalls vor Kurzem im „Whats Now?“-Podcast des Moderators und Komikers Trevor Noah mit. Der Gastgeber fragte den Multimilliardär zu den Gefahren durch KI. Doch Gates entgegnete, dass eine Zeit kommen werde, in der Menschen nicht mehr so hart arbeiten müssten. Eine Gesellschaft mit Künstlicher Intelligenz wäre wohl vertretbar, wenn man dank ihrer Hilfe ohnehin nur noch drei Tage die Woche arbeiten müsste.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Auch spannend: Nicht nur die Dreitagewoche hält der langfristig für möglich. Diese drei KI-Prognosen traf Bill Gates ebenfalls vor einiger Zeit.

Künstliche Intelligenz als Helferin

In Zukunft, so Gates, könnten wir in einer Welt leben, in der Maschinen schlichtweg alle Lebensmittel und andere wichtigen Dinge herstellen könnten. Diese Verantwortung würde demnach von uns abfallen, weshalb man nicht mehr fünf Tage die Woche arbeiten müsste, um den eigenen Lebensunterhalt zu bestreiten.

Bill Gates hat sich in der jüngeren Vergangenheit wiederholt zu Künstlicher Intelligenz geäußert. Auf seinem eigenen Blog veröffentlichte er erst im Sommer dieses Jahres einen umfangreichen Beitrag mit ausführlichen Gedanken zum Thema.

Quelle: YouTube/What Now? with Trevor Noah

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.