Veröffentlicht inDigital Life

Google veröffentlicht ein Update: Deswegen solltest du es dir holen

Nicht nur für Android stellt Google ständig Updates her, sondern auch für seine hauseigenen Google-Produkte. Davon profitieren auch Nutzer*innen von Produkten, die nicht über Android verfügen.

© Urupong - stock.adobe.com

Neue Funktionen für die Google Suche // IMTEST

Google erweitert seine Suche um neue Funktionen, insbesondere um KI- und Kamera-Features. IMTEST verrät alle Neuerungen.

Alle paar Monate gibt es ein Google-Update. Das ist nicht zu verwechseln mit Android-Updates, da es sich auf fast alle Google-Produkte bezieht. Es bringt einige Änderungen und zum Teil neue Optionen.

Google-Update: Das verändert es

Genauer heißt es eigentlich nicht bloß Google-Update, sondern Systemupdate. Eigentlich werden diese sporadisch nach und nach veröffentlicht, aber gerade im Dezember gab es schon mehrere dieser Systemverbesserungen. Sie bringen Bugfixes und Änderungen auch für Android-Geräte, aber auch allgemein für die Google-Apps, Google TV, Tablets und viele weitere.

Das Update beinhaltet für Android-Handys nur eine kleine Neuerung. Dort soll es, sobald neue Funktionen auf dem Handy installiert wurden, direkt Informationen über die Features geben.

Für alle anderen Geräte, die über Android verfügen, also zum Beispiel Laptops oder Tablets, ist das Google-Update umso wichtiger. Es bringt ihnen in diesem Fall Verbesserungen bei der Akkulaufzeit, bei der Geräteleistung und sogar bei der Netzwerknutzung, wie Schmidtis Blog berichtet.

Lesetipp: Google Discover: Mit diesem Trick setzt du den Feed zurück

Darum solltest du dir die neue Version besorgen

Größere Veränderungen gibt es auch für den Google Play-Dienst. So lässt sich zum Beispiel laut Google Support jetzt festlegen, dass der Play Store Videos standardmäßig in Vollbild abspielt. Dazu kommen beim Play Store einige kleinere Anpassungen der Größe von Auswahlflächen und Ähnlichem. Ebenso wurde bei Smartphones, die Google Play nutzen, die Benutzeroberfläche „neu gestaltet“. Außerdem erleichtert das Google-Update App-Entwickler*innen ihre Arbeit mit kleinen neuen Funktionen.

Weitere Verbesserungen gelten nur für Smartphones. So soll das Sichern von Fotos einfacher gemacht worden sein, ebenso wie die Installation von Apps. Allgemein schreibt Google, dass man bei Android-Geräten die Leistung und Stabilität optimiert habe.

Insgesamt ist dieses Google-Update bereits das vierte im Dezember, es ist also unwahrscheinlich, dass es in dem Monat noch ein Fünftes geben wird. Aber auch im neuen Jahr sollte es wieder Updates für die Google-Produkte geben.

Quellen: Schmidtis Blog, Google Support

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.