Veröffentlicht inDigital Life

Windows 11: Update verursacht gravierende (WLAN)-Probleme – tu jetzt das

Prüfe jetzt, ob du dieses Windows 11-Update installiert hast. Du solltest es schleunigst deaktivieren.

© diy13 - stock.adobe.com

Windows-Insider-Programm: So kannst du es testen

Wer eine gültige Windows-Lizenz hat, kann unter anderem auch Vorabversionen des Betriebssystems testen.Nun stellst sich aber die Frage, wie das möglich ist, in das sogenannte Windows-Insider-Programm zu kommen. Ob das bei dir funktioniert, kannst du folgendermaßen herausfinden ...

Immer wieder kommt es vor, dass kleinere Updates für Windows 11 mehr Probleme bereiten als sie lösen. Während wir bereits von Bugs berichteten, die dafür sorgten, dass User*innen ihren PC nicht mehr starten konnten, ist dieser Fehler von der weniger gravierenden Sorte. Das macht ihn jedoch nicht minder nervig.

Windows 11: WLAN-Probleme nach Update

So soll es laut Microsoft vorkommen, dass nach der Installation eines brandneuen Windows 11-Updates gravierende WLAN-Probleme bei Nutzerinnen und Nutzern auftreten: „Microsoft hat Berichte über ein Problem erhalten, bei dem einige Wi-Fi Adapter nach der Installation von KB5032288 möglicherweise keine Verbindung mit einigen Netzwerken herstellen. „, heißt es in einem offiziellen Fehlerbericht

Weitere Analysen ergaben, dass potentiell alle betroffen sind, die das Update KB5032288, KB5032288 oder/und KB5033375 installiert haben. Um herauszufinden, ob du auch dazu gehörst, solltest du deine Windows-Version überprüfen.

Lesetipp: Microsoft Edge deinstallieren – so geht’s

Update deinstallieren: So geht’s

Ab hier gibt es zwei Optionen:

Hast du das Update noch nicht geladen, brauchst du dich auch nicht sorgen. Microsoft hat es erst einmal zurückgezogen. In einem erneuten Release soll die Aktualisierung dann keine weiteren Probleme verursachen.

Hast du das Update geladen und begegnest nun WLAN-Problemen bei Windows 11, bist du bereits in guten Händen. Microsoft führt aktuell ein automatisiertes Rollback durch. Das bedeutet, dass innerhalb von 24 Stunden beim Neustart des PCs das Update deinstalliert wird.

Damit der Vorgang durchgeführt werden kann, solltest du also deinen Computer nicht im Standby-Modus lassen, sondern gegebenenfalls selbst neustarten.

Hinweis: Hast du das Update geladen und keine WLAN-Probleme? Laut Microsoft betrifft der Fehler vor allem das Surfen in öffentlichen, betrieblichen oder universitäten Netzwerken. Heimnetzwerke seien wohl von dem Fehler ausgenommen.

Quelle: Microsoft

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.