Veröffentlicht inDigital Life

Samsung Galaxy: Diese beliebten Handys erhalten ab sofort keine Updates mehr

Immer wieder muss Samsung einige seiner Handys von der langen Liste derjenigen Modelle nehmen, die Updates von dem Konzern erhalten. Nun kamen wieder einige dazu.

© megaflopp - stock.adobe.com

Die besten Smartphones zum Falten // IMTEST

Smartphones zum Klappen und Falten: Mehr als nur ein Gimmick? IMTEST hat fünf Modelle von Samsung, Huawei und Oppo getestet.

Jeder Smartphone-Hersteller muss sein Betriebssystem ständig aktualisieren. Sehr alte Modelle kommen nach einiger Zeit da meist nicht mehr mit und verlieren den Support. So geschieht es nun auch für einige Handys der Samsung Galaxy-Reihe und weitere Modelle von dem südkoreanischen Konzern.

Samsung Galaxy: Beliebtes Handy fliegt aus der Update-Liste

Es ist nichts Neues, dass Samsung seine Update-Liste aktualisiert. Dort findet sich eine Übersicht, welche Geräte des Konzerns monatlich mit neuer Software versorgt und welche weniger häufig aktualisiert werden. Dabei sind dort bei weitem nicht nur Samsung Galaxy-Modelle verzeichnet, sondern auch Galaxy Watch-Ausführungen oder Laptops. Jedes Mal, wenn das Unternehmen die Liste verändert, verschwinden allerdings einzelne Modelle völlig. Das bedeutet, dass diese keinerlei neue Features mehr erhalten.

Auf dem Samsung Mobile Security Blog sind diese Listen verzeichnet, wo auch herauszufinden ist, was genau die jeweiligen Updates enthalten. Erst beim Abgleich mit früheren Versionen fällt allerdings auf, was überhaupt fehlt. So fand das Medium SamMobile heraus, dass sowohl das Samsung Galaxy A01 und A51 als auch Samsung Galaxy Tab S6 und Tab S6 5G von der Liste verschwunden sind. Diese Geräte erhalten also in der Tat ab sofort keine Updates mehr.

Lesetipp: Am Samsung-Handy: Cookies und Cache ganz einfach löschen

Deswegen überrascht die Entscheidung

Dabei ist gerade das Samsung Galaxy A51 kein besonders altes Modell. Tatsächlich war dieses Handy das erste, das 2020 Android 10 erhielt. Außerdem war das Smartphone vergleichsweise beliebt, wie SamMobile schreibt, und verkaufte sich gut. Das lag insbesondere daran, dass es sich um ein Mittelklasse-Handy handelt, das einen niedrigen Preis mit relativ guten Funktionen verbindet.

Nutzer*innen, deren Handy nicht mehr auf der Update-Liste zu finden ist, sollten sich in der Tat überlegen, ob sie nicht bei nächster Gelegenheit ein neueres Modell besorgen sollten. Denn auch Smartphones aus der Samsung Galaxy-Familie sind, sobald sie keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr erhalten, verwundbar für Malware und andere Angriffe.

Quellen: SamMobile, Samsung Mobile Security Blog

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.