Mit Konkurrenten wie Sony Interactive und Microsoft hat es Nintendo nicht immer leicht. Aufgrund der Beschaffenheit seiner Hybrid-Konsole gelingt es dem japanischen Entwickler aber dennoch, sich am Markt durchzusetzen. Dennoch: Viele Fans erhoffen sich mittlerweile ein Nachfolgemodell. Es soll die bestehenden Vorteile der Switch mit fortschrittlicherer Technologie verbinden. Nun endlich gibt das Unternehmen einen ersten Ausblick auf die Nintendo Switch 2.

Nintendo Switch 2 kommt 20XX

In einem am 5. November veröffentlichten Quartalsbericht geht Nintendo mitunter auf die Erfolge und Misserfolge der vergangenen Monate ein. Ferner aber gibt der Konzern darüber hinaus einen Einblick in seine Zukunftspläne. Auch das „nächste Gaming-System“ ist darin enthalten. Datiert ist es lediglich auf „20XX“ – also erscheint die Nintendo Switch 2 immerhin noch in diesem Jahrhundert.

„Zur Unterstützung unserer Bemühungen, die Zahl der Menschen, die Nintendo IP erleben, zu erhöhen, plant Nintendo, sein Geschäft weiterhin um das Kernkonzept der Entwicklung einzigartiger integrierter Hardware-/Software-Produkte zu erweitern.“

Nintendo Co., Ltd.

Viel konkreter wird der Entwickler in seinen Aussagen nicht. Allerdings haben im Laufe der vergangenen Monate diverse Insider und Branchenanalyst:innen Hinweise darauf gegeben, was dich mit der neuen Konsole erwartet.

Keine Switch Pro geplant

Ende September hat das Wirtschaftsmagazin Bloomberg verraten, dass Videospielentwickler schon an Titeln für eine 4K-Konsole von Nintendo arbeiten, die noch gar nicht existiert. Das machte nicht nur die Community, sondern speziell auch den Leaker und Brancheninsider NateDrake hellhörig. Dieser trat an seine Kontakte bei Nintendo heran, um mehr über das Projekt in Erfahrung zu bringen.

„Ich werde [die angebliche Konsole] nicht mehr als ‚Switch Pro‘ bezeichnen. Basierend auf den Gesprächen, die ich geführt habe, ist klar, dass es sich um neue Nintendo Switch-Hardware handelt. Aber mir ist nicht klar, wie sie positioniert werden soll. Ich weiß nicht, ob sie als Nintendo Switch 2 oder als Revision angekündigt wird, aber in Zukunft werde ich sie einfach als Switch 4K bezeichnen. Denn sie hat 4K-Fähigkeit und das wird mit DLSS erreicht. Diese Fakten sind solide, es gibt substanzielle Beweise für diese Informationen und es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass sich das in Kürze ändern wird.“

NateDrake

Quelle: Nintendo; Bloomberg; eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.