Games 

CD Projekt RED: Ciri könnte in "The Witcher 4" die Hauptrolle übernehmen

PlayStation: Coole Tricks & brandheiße News zu deiner Konsole
Mi, 26.06.2019, 12.34 Uhr

PlayStation: Coole Tricks & brandheiße News zu deiner Konsole

Beschreibung anzeigen
Die "Hexer"-Adaption ist das wohl beliebteste Spiel aus dem Hause CD Projekt RED. Neben der neuen Netflix-Serie soll dich jetzt auch noch "The Witcher 4" erreichen.

Seit Mai 2015 ist "The Witcher 3" nun auf Platz 1 der Hit-Liste des polnischen Entwicklers CD Projekt RED. Während mittlerweile „Cyberpunk 2077“ im Mittelpunkt der Erwartungen steht, lässt die Ideenschmiede schon jetzt erahnen, was dich in den Folgejahren erwarten wird. So ließ man erst jüngst anklingen, dass "The Witcher 4" schon bald erscheinen könnte – jedoch mit neuer Rollenbesetzung.

"The Witcher 4": Was bisher geschah

Nach "The Witcher", "The Witcher 2: Assasins of Kings" und "The Witcher 3: Wild Hunt" könnte schon bald die Zeit für einen neuen Teil der beliebten Fantasy-Reihe gekommen sein. Ebenso wie die neue "The Witcher"-Serie, eine Eigenproduktion von Netflix, basiert auch die Videospielreihe sehr lose auf der "Hexer"-Saga ("Saga o Wiedźminie") des polnischen Fantasy-Buchautors Andrzej Sapkowski.

Video: "The Witcher" Trailer 2

In der Hauptreihe trafst du bislang auf Geralt von Riva. Obwohl dieser genetisch gesehen nur ein Halbblut ist, bestand er die "Kräuterprobe" sowie diverse Experimente und wurde schließlich zum Hexer. Den Weg Ciris kreuzte er einige Male, bevor er das Mädchen in seine Obhut nahm und sie wie eine Ziehtochter behandelte. Sie könnte es sein, die in "The Witcher 4" seinen Platz einnimmt.

CD Projekt RED gibt Hinweise für den neuen Teil

Wenngleich es bislang noch keine offizielle Bestätigung für „The Witcher 4“ gab, ist diese doch seit dem 2015er Release des dritten Teils nur eine Frage der Zeit. Spätestens seit Projekt RED-CEO Adam Kiciński im Interview mit Bankier bestätigte, dass der Abschluss der Trilogie nicht bedeute, "dass wir die Welt von 'The Witcher' verlassen werden", ist klar, dass da noch mehr auf uns zukommt.

"The Witcher ist eines von zwei Franchises, auf denen die zukünftigen Aktivitäten des Unternehmens aufgebaut werden können", erklärte er damals. "Heute kann ich leider nichts mehr verraten." Mittlerweile jedoch sieht es bereits etwas anders aus.

"Wir hatten einfach nicht genug Platz, um diese komplexe Episode in 'The Wild Hunt' zu erzählen, und das ist ziemlich schade", sagte beispielsweise zuletzt Jakub Szamalek, der leitende Storyautor des dritten Teils, gegenüber PC Gamer (via PCGamesN). "Ciri gab an diesem Punkt in ihrem Leben ihrer dunklen Seite nach, folgte ihren schlimmsten Instinkten. Diese Verwandlung zu zeigen, und mit ihr das Bedauern, das darauf folgte, hätte eine großartige Geschichte abgegeben. Vielleicht werden wir in Zukunft noch einmal darauf zurückkommen."

Neue Details zu "The Witcher 4": Was passieren könnte

Die Gerüchte rund um "The Witcher 4", den neuen Teil der Hexer-Saga überschlagen sich, doch rechnet die Community mit zwei Möglichkeiten: Entweder übernimmt Ciri die Rolle von Geralt, oder aber wir treffen auf eine völlig neue Reihe mit neuen Charakteren, in denen Ciri und Geralt von Riva nur Nebenrollen erfüllen.

So oder so kannst du dich jedoch auf ein erstaunliches Fantasy-Abenteuer freuen, mit dem wohl nicht einmal "Cyberpunk 2077", das neueste Spiel von CD Projekt RED mithalten dürfte. Möglicherweise könnte es jedoch das "GTA 6"-Release schaffen, an dem Rockstar Games bereits arbeiten soll – ebenso wie "Red Dead Redemption 3".

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen