Games 

Unreal Engine 5: Epic Games bringt Fotorealismus für PS5 & Xbox Series X

Die Unreal Engine 5 soll die Videospiel-Branche revolutionieren.
Die Unreal Engine 5 soll die Videospiel-Branche revolutionieren.
Foto: Epic Games
Mittels der Unreal Engine 5 läutet Epic Games die Zukunft der Videospiele ein. Was das für dich bedeutet, erfährst du hier.

Mehr als 20 Jahre ist es her, dass der US-Entwickler Epic Games die erste Spiel-Engine der Unreal-Serie veröffentlicht hat. Dabei handelt es sich um ein Framework, dass den Verlauf eines Computerspiels bestimmt und für dessen visuelle Darstellung verantwortlich ist. Die Unreal Engine 5 läutet die neueste Generation dieser Software ein.

Unreal Engine 5: Epic Games präsentiert erste Tech-Demo

Auf dem Niveau von Film-CG und dem realen Leben sollen in Zukunft auch Videospiele agieren können. Unter dem Namen "Lumen in the Land of Nanite" hat Epic Games am 13. Mai 2020 die erste Tech-Demo der Unreal Engine 5 präsentiert. Dabei konzentriert sich der Entwickler auf zwei der neuen Kerntechnologien, die künftige Spiele für die PS5, die Xbox Series X und den PC auszeichnen sollen.

YouTube-Video: Unreal Engine 5 Tech-Demo

"Die mit 'Nanite' virtualisierte Mikropolygon-Geometrie gibt Künstlern die Freiheit, so viele geometrische Details zu schaffen, wie das Auge sehen kann", heißt es dazu im Blog-Eintrag zur Ankünfigung. "'Nanite'-virtualisierte Geometrie bedeutet, dass Quellkunst in Filmqualität, die Hunderte von Millionen oder Milliarden von Polygonen umfasst, direkt in Unreal Engine importiert werden kann – alles von ZBrush-Skulpturen über Photogrammetrie-Scans bis hin zu CAD-Daten – und es funktioniert einfach."

Das sagen Entwickler & Journalisten zur Next-Gen-Engine

Erste Einblicke in die Funktionen und Fähigkeiten der Unreal Engine 5 hat Epic Games bereits gewährt. Doch was bedeutet sie tatsächlich für die Zukunft der Branche? Videospielentwickler und erfahrene Journalisten haben sich dieser Frage angenommen und erste Prognosen zum Potenzial der Spiel-Engine abgegeben.

Geoff Keighley, kanadischer Videospiele-Journalist und Moderator der Game Awards 2019, rät etwa, einen wichtigen Punkt im Auge zur behalten. So läuft die erste Demo zwar auf technischer Grundlage von Sonys PlayStation 5, allerdings sei es "ganz gleich, welche Konsole oder Plattform du besitzt, eine Engine wie Unreal 5 wird das Medium voranbringen".

Auch Xbox-Manager Phil Spencer lässt es sich nicht nehmen, daran zu erinnern, dass das neue Framework nicht ausschließlich der neuen Sony-Konsole zugutekommt. "Unglaubliche Arbeit des Teams bei Epic @UnrealEngine", schreibt Spencer. "Viele unserer XGS-Studios verwenden Unreal, wie das Team von Ninja Theory, das 'Hellblade II' entwickelt hat, und freuen sich darauf, diese UE5-Innovationen auf der Xbox Serie X zum Leben zu erwecken."

PS5 & Xbox Series X: Die Zukunft der Videospiele

Mittels der Unreal Engine 5 ermöglicht Epic Games Entwicklern wie Ninja Theory, Rockstar, Bethesda und vielen weiteren die Konstruktion atemberaubender Spielwelten. Titel wie "Grand Theft Auto VI" oder "The Elder Scrolls VI: Redfall" könnten von ihren Fähigkeiten profitieren und dir Pforten für eine völlig neue, fotorealistische Art des Gamings öffnen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen