Games 

"Halo Infinite": Neues Gameplay macht Microsoft lächerlich

Mit seinem "Halo Infinite"-Gameplay hat sich Microsoft blamiert – und das nicht zu knapp.
Mit seinem "Halo Infinite"-Gameplay hat sich Microsoft blamiert – und das nicht zu knapp.
Foto: Microsoft
Im Rahmen des neuen Xbox Games Showcase hat Microsoft das erste "Halo Infinite"-Gameplay zur Kampagne enthüllt.

"Halo Infinite" galt unangefochten als eines der wichtigsten Zugpferde der neuen Xbox Series X. Bislang hatte Microsoft jedoch nur wenige Details – geschweige denn Material – zu dem neuen Ego-Shooter veröffentlicht. Mit dem neuen "Halo Infinite"-Gameplay, das der Publisher im Rahmen des jüngsten Xbox Games Showcase enthüllte, sollte sich das ändern.

YouTube-Video: "Halo Infinite" Gameplay

"Halo Infinite"-Gameplay enttäuscht die Fans

Die Premiere des offiziellen Kampagnen-Gameplays zu "Halo Infinite" hätte eine große Nummer werden können. Stattdessen kam die Vorführung des Trailers bei vielen Fans der Reihe nur bedingt gut an. Diverse Pop-Ins plagen den Trailer, die Engine muss langsam ladende Berge nachkorrigieren und auch im Großen und Ganzen scheint das "Halo Infinite"-Gameplay noch nicht so richtig rund zu laufen.

Anstelle von Vorfreude sorgte Microsoft bei der Community daher eher für Kritik. "Ich möchte nicht negativ klingen, aber ich muss das fragen", schreibt etwa der Reddit-Nutzer Lousy_hater. "Wer dachte, dass es eine gute Idee gewesen wäre, 'Halo Infinite' in diesem Zustand zu zeigen? Ich spreche nicht von den Grafiken, sondern eher von den Pop-Ins während der Aufzugsszene. Das war für mich ein wichtiger 'Killing the Hype'-Moment."

Auch auf Twitter bekommt das "Halo Infinite"-Gameplay sein Fett weg. Dass der Shooter ein Zugpferd der Xbox Series X sein soll, scheint vielen nach diesem Patzer unvorstellbar.

Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen

Trotz dieser Blamage für Microsoft sowie die Entwickler des Spiels, 343 Industries und SkyBox Labs, kann ein finales Urteil noch nicht gefällt werden. Immerhin zeigt das "Halo Infinite"-Gameplay einen Titel, der offensichtlich noch nicht bereit für sein Release ist. Bis Ende 2020 kann sich noch einiges tun, sodass Fehler wie diese möglicherweise bald der Vergangenheit angehören. Die Xbox Series X-Specs lassen hoffen, das Pop-Ins oder Ähnliches kein Problem sein werden, sobald das Game auf den Markt kommt.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen