Games 

"CoD: Warzone": Diese 3 Waffen solltest du auf keinen Fall verwenden

Drei "CoD: Warzone"-Waffen solltest auf keinen Fall nutzen.
Drei "CoD: Warzone"-Waffen solltest auf keinen Fall nutzen.
Foto: Activision
Wie im wahren Leben, gleicht auch bei "CoD: Warzone" nicht jede Waffe der anderen. Willst du den Sieg, solltest du einige von ihnen unbedingt meiden.

Mit "CoD: Warzone" (2020) hat Infinity Ward eine Stand-Alone-Erweiterung geschaffen, die sich sehen lassen kann. Gemeinsam mit Vertriebspartner Activision hat das US-Studio nicht nur einen einfachen Zusatz für "Call of Duty: Modern Warfare" (2019) geliefert, sondern sich zugleich auch noch gekonnt ins Subgenre der Battle-Royale-Shooter eingeschleust. Doch solltest du beim Zocken des Games eine wichtige Regel beachten.

Call of Duty: Warzone
Call of Duty: Warzone

Diese 3 "CoD: Warzone"-Waffen sind ein absolutes No-Go

Dein Sieg in "Call of Duty: Warzone" ist von diversen Faktoren abhängig. Allen voran stehen natürlich deine Fähigkeiten im Umgang mit Controller oder Tastatur und Maus, doch nimmt auch die Taktik einen wichtigen Stellenwert ein. Alles beginnt mit der Zusammenstellung des perfekten Loadouts, also deiner Ausrüstungslieferung. Sie kann im Ernstfall über Leben und Tod entscheiden.

Dabei solltest du jedoch eine Kleinigkeit beachten. Wie nun nämlich der Streamer und YouTuber CouRage gemeinsam mit einigen Kumpanen zeigt, solltest du drei Waffen unbedingt meiden, wenn du den Sieg anstrebst.

  • AK 47: CouRage selbst bezeichnet die Kalaschnikow als das "schlechteste Sturmgewehr im ganzen Spiel". Den ohnehin übermäßigen Rückstoß der Waffe maximiert der Streamer durch eine Mündungsfeuerbremse, einen Unterlaufgranatwerfer und ein Sniper-Visier.
  • Origin 12: Der Rennfahrer Lando Norris entscheidet sich in seinem Horror-Loadout für die Origin, eine halbautomatische Shotgun mit geringer Reichweite, geringer Genauigkeit und geringem Schaden.
  • Famas: Die Blaupause Code Breaker soll dem Streamer BasicallyIDoWrk zur Vorlage dienen. Zusätzlich verpasst er seiner Famas noch einen Rauchgranatenwerfer. Reichweite und Kontrolle kannst du mit diesem Setup völlig vergessen.

Im Video zeigt das Team, wie sich die "CoD: Warzone"-Builds im Gefecht schlagen. Kleiner Spoiler: Den Sieg holen sich die Profis unter Qualen trotzdem.

YouTube-Video: "CoD: Warzone" Horror-Loadout

Was du über "CoD: Warzone" wissen solltest

Natürlich ist aber nicht nur deine Ausrüstungslieferung entscheidend für den Erfolg im Match. Auch dein Landeplatz kann sich maßgeblich auf den weiteren Verlauf des Spiels auswirken. Wir verraten dir daher, mit welchen Drop-Spots du in "CoD: Warzone" die besten Chancen hast. Da du nun außerdem lediglich weißt, welche Waffen du um keinen Preis wählen solltest, liefern wir dir noch ein positives Beispiel: Das sind die besten M4A1-Setups für "CoD: Modern Warfare" und "Warzone".

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen