Games 

Call of Duty: Warzone: Mit diesen Drop-Spots holst du jede Runde

Wir verraten dir die besten Drop-Spots in "Call of Duty: Warzone" (2020).
Wir verraten dir die besten Drop-Spots in "Call of Duty: Warzone" (2020).
Foto: Activision
Neues Spiel, neue Landeplätze. Wie schon in anderen Battle Royales kommt es auch in "Call of Duty: Warzone" stark auf den Drop-Spot an. Wir verraten dir die neun besten.

Am 10. März hat Activision mit "Call of Duty: Warzone" (2020) den Absprung gewagt und sich in direkte Konkurrenz zu Titeln wie "PlayerUnknown's Battlegrounds" (2017), "Fortnite" (2017) und "Apex Legends" (2019) begeben. Das Battle Royale-Subgenre erfreute sich vor allem in den vergangenen paar Jahren größter Beliebtheit, sodass offenbar auch Infinity Ward, Raven Software und Activision nicht länger widerstehen können.

PlayStation: Coole Tricks & brandheiße News zu deiner Konsole
PlayStation: Coole Tricks & brandheiße News zu deiner Konsole

"Call of Duty: Warzone": Die besten Drop-Spots

Wie du es sicherlich bereits aus anderen Battle Royale-Titeln kennst, ist es auch für "Call of Duty: Warzone" nicht unerheblich, von einem guten Ausgangspunkt aus zu starten. Die sogenannten Drop-Spots und Landeplätze könnten sich jedoch kam mehr voneinander Unterscheiden. Schließlich bietet Verdansk eine Vielzahl unterschiedlicher Lootplätze und Umgebungen. Mit neun Drop-Spots bist du jedoch fast immer auf der sicheren Seite:

  • Boneyard
  • Dam
  • Downtown
  • Farmland
  • Military Base
  • Nordöstlich des Airport
  • Südlich von Quarry
  • Zwischen Airport, Storage Town und Superstore
  • Zwischen TV Station und Stadium

Drop-Spots: Cold- oder Hot-Spots?

Zudem solltest du stets im Auge behalten, wie viele andere Spieler ebenfalls deinen favorisierten Landeplatz nutzen. Handelt es sich um einen Cold-Spot, also einen Ort, an dem kaum bis gar keine Gegner landen, kannst du in Ruhe looten. Auf einem Hot-Spot, also einem umkämpften Landeplatz musst du zunächst viele verfeindete Spieler ausschalten, hast dafür allerdings anschließend länger deine Ruhe, weil sich Unbeteiligte fernhalten.

Du solltest deinen Landeplatz bei "Call of Duty: Warzone", ebenso wie bei anderen Battle-Royale-Games, von deinen eigenen Fähigkeiten und denen deines Teams abhängig machen. Bist du dir sicher, dass ihr mit den Gegnern klarkommt, kannst du dir auch einen Hot-Spot zum Drop-Spot wählen, dich Rambo-mäßig durch das Gewimmel ballern und dir den besten Loot sichern.

Bei "CoD: Warzone" richtig abräumen

Nach dem Absprung und der Landung ist es dir überlassen, wie du weiter verfährst. Sowohl defensive als auch offensive Taktiken haben ihre Vorteile. Bist du Neueinsteiger, kann es dich schon mal ein paar Runden kosten, bis du deinen Weg gefunden hast. Danach kannst du auf der PS4, der Xbox One und dem PC richtig abräumen.

Angesichts der PS5-Specs wäre es denkbar, dass "Call of Duty: Warzone" es auch auf die Next-Gen-Konsole schafft und sich zu den PS5-Spielen gesellt, die ab Ende 2020 in den Verkauf gehen sollen. Abzuwarten bleibt natürlich, ob der Titel lediglich von der Abwärtskompatibilität profitiert oder tatsächlich noch etwas aufgemotzt wird.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen