Games 

"Cyberpunk 2077" erhält USK-Urteil: Ab diesem Alter darf es gespielt werden

"Cyberpunk 2077" hat eine USK-Wertung erhalten.
"Cyberpunk 2077" hat eine USK-Wertung erhalten.
Foto: CD Projekt RED
"Cyberpunk 2077", das neue Action-Rollenspiel von CD Projekt RED, hat endlich seine USK-Wertung erhalten.

"Cyberpunk 2077" soll am 19. November 2020 für die PlayStation 5, die Xbox One, Windows sowie die Cloud-Gaming-Dienste von Google und Nvidia erscheinen. Auch Käufer der Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X gehen mit dem Release natürlich nicht leer aus. Nun ist darüber hinaus bekannt, welche USK-Wertung das neue Spiel des polnischen Entwicklers CD Projekt RED erhalten soll.

"Cyberpunk 2077" Waffen-Trailer
"Cyberpunk 2077" Waffen-Trailer

"Cyberpunk 2077" erhält das rote USK-Siegel

Sexszenen, blutige Gemetzel und andere Details, die die Videospiele aus dem Hause CD Projekt auszeichnen, scheinen auch in "Cyberpunk 2077" Anklang zu funden. Entsprechend fällt auch die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) ihr Urteil und legt die Eignung des Spiels für Kunden ab dem Alter von 18 Jahren fest. Für das Studio ist das ein klarer Erfolg.

"Wir freuen uns sehr darüber, unseren deutschen Fans eine ungeschnittene Fassung von Cyberpunk 2077 anbieten zu können", heißt es daher in einer Pressemitteilung des Unternehmens, das in der Vergangenheit mitunter die Spiele der "Witcher"-Reihe lieferte. "Damit stellen wir sicher, dass sie das Spiel genau so erleben und genießen können, wie unsere Designer und Autoren es immer geplant hatten."

Zur Erinnerung: Sowohl "The Witcher" (2007) als auch "The Witcher 3: Wild Hunt" (2015) erhielten "Ab 18"-Wertungen. Lediglich "The Witcher 2: Assassins of Kings" (2011) erschien für Spieler ab einem Alter von 16 Jahren. Neben diversen Informationen zum "Cyberpunk 2077"-Multiplayer kannst du dich mittlerweile sogar schon mit den Systemanforderungen für das neue Action-Rollenspiel vertraut machen.