Games 

"CoD: Warzone" – Mit diesem Setup für die SP-R 208 holst du den Sieg aus sicherer Entfernung

Ein neues Scharfschützengewehr betrat mit Season 6 von "CoD: Warzone" das Schlachtfeld. Welches das beste SP-R 208-Setup ist, verraten wir dir hier.
Ein neues Scharfschützengewehr betrat mit Season 6 von "CoD: Warzone" das Schlachtfeld. Welches das beste SP-R 208-Setup ist, verraten wir dir hier.
Foto: Activision
In "CoD: Warzone" kam mit dem Start der neuen Season 6 ein Scharfschützengewehr ins Spiel, mit dem du deinen Gegnern aus der Distanz so richtig einheizt. Welches SP-R 208-Setup sich wirklich lohnt, erfährst du hier.

Mittlerweile ist in "CoD: Warzone" Season 6 in vollem Gange und mit ihr kamen gleich zwei neue Waffen ins Spiel: Das Sturmgewehr AS VAL und die Sniper SP-R 208. Welches Setup sich für das zuletzt genannte Scharfschützengewehr bewährt und dir einen sauberen Sieg auf sichere Entfernung verspricht, erklären wir dir im Folgenden.

Call of Duty: Warzone
Call of Duty: Warzone

"CoD: Warzone" – deshalb ist die SP-R 208 so stark

Dass neue Waffen es im Battle Royale von "Call of Duty: Modern Warfare" faustdick hinter den Ohren haben, ist nicht unbedingt eine Neuigkeit. Dennoch ist ein bestimmtes SP-R 208-Setup dermaßen stark, dass nicht nur Profi-Spieler mit diesem reihenweise Siege in "CoD: Warzone" einfahren. Denn in ihrem aktuellen Zustand hat das Scharfschützengewehr, welches du auf Battle Pass-Stufe 15 kostenlos freischaltest, keinen sogenannten Bulletdrop.

Das bedeutet im Klartext, dass du immer genau dort triffst, wo du auch wirklich hinzielst. Der besonders schadensträchtige Schuss der SP-R 208 ignoriert nämlich die simulierte Schwerkraft, mit der die Kugel in der Regel in Richtung des Bodens gezogen werden soll. Einen waschechten Hitscan besitzt die Waffe zwar nicht, jedoch reicht die Durchschlagskraft des DMR aus, um deinen Gegnern so richtig einzuheizen. Um die Sniper zur Höchstform zu verhelfen, eignet sich vor allem ein spezielles SP-R 208-Setup in "CoD: Warzone", das wir dir natürlich nicht vorenthalten wollen.

Das beste SP-R 208-Setup

Die SP-R 208 ist in "CoD: Warzone" dermaßen stark, dass nicht nur Profi-Spieler schnell auf sie aufmerksam wurden. Dennoch empfiehlt es sich, sich bei der Wahl des richtigen Builds an den von ihnen genutzten zu orientieren. Ein gutes Beispiel liefert der "Warzone"-Pro Nickmercs, der in einem YouTube-Video sein ganz eigenes SP-R 208-Setup vorstellt. Auch er zeigt sich begeistert von dem neuen Scharfschützengewehr.

  • Mündung: Schalldämpfer (Monolith)
  • Visier: Solozero SP-R 28mm
  • Laser: Taktischer Laser
  • Munition: .338 Lapua Mag 5-R-Magazine
  • Lauf: SP-R 26"

Wie bei anderen Builds für "CoD: Warzone" ist auch das vorgeschlagene SP-R 208-Setup nur eine Empfehlung, mit der Profi-Spieler Nickmercs eben besonders gut zurechtkommt. Scheue dich nicht davor, deine eigenen Ideen einmal auszuprobieren. Allerdings gilt zu beachten, dass du den besonders starken Wegfall des Bulletdrops nur mit der von uns beschriebenen .338 Lapua-Munition erzielen kannst. Bei dem Visier legen wir dir wiederum auch wärmstens das Variable Zoom-Fernrohr ans Herz. Das ganze sieht dann folgendermaßen aus:

Ansonsten hast du mit dem oben genannten SP-R 208-Setup einen ausgewogenen Mix aus Zielgenauigkeit und Geschwindigkeit. Eine gute Kontrolle des Recoils, also dem Rückstoß deiner Waffe, bekommst du dank des großen Laufs und der Laser verspricht dir besonders flottes Tempo beim Anvisieren. Das spezielle SP-R-Visier lässt dich sogar siebenfach heranzoomen.

Nutze deine Chance zum Sieg lieber früh als nie

Zwar gibt es bislang keinen konkreten Hinweis darauf, ob das von vielen Spielern bereits als "unfair" verschrieene SP-R 208_Setup so bleibt, oder, ob sich die Entwickler von "CoD: Warzone" bereits Gedanken über eine Schwächung machen. Wie immer gilt also: Nutze deine Chance lieber jetzt, als am Ende zu bereuen, die Waffe nicht in ihren besten Tagen einmal ausprobiert zu haben.

Es gilt als unwahrscheinlich, dass Activision nicht noch einmal Hand anlegt, denn aktuell ist die SP-R 208 mit dem richtigen Setup einfach viel zu stark. Sie setzt sich dermaßen weit ab, dass andere Scharfschützengewehre ihr nicht im Entferntesten das Wasser reichen können. Dies könnte bei Fans der alten Sniper-Waffen in "CoD: Warzone", wie beispielsweise der AX-50, für Unmut sorgen. Doch neben der Waffenwahl sind auch die richtigen Settings für den Sieg in "CoD: Warzone" entscheident und wir erklären dir, welche das sind.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen