Games

BlizzCon 2021: Blizzard enthüllt neue Details zu Diablo 4, Overwatch 2 & Co.

Im Rahmen der BlizzConline hat Blizzard mitunter neue Infos zu "Diablo IV" enthüllt.
Im Rahmen der BlizzConline hat Blizzard mitunter neue Infos zu "Diablo IV" enthüllt.
Foto: Blizzard Entertainment [M]
Im Rahmen der BlizzCon 2021 hat Blizzard mitunter ein Remake für "Diablo 2" angekündigt, aber auch Details zu den Neuerscheinungen.

Seit der 2019er BlizzCon hat die Tencent-Tochter Blizzard kaum neue Informationen zu seinen Neuankündigungen preisgegeben. Insbesondere stehen dabei "Diablo 4" und "Overwatch 2" im Fokus der Fangemeinschaft. Nun aber will der Entwickler offenbar damit aufräumen. Während der BlizzCon 2021 gab er tiefe Einblicke in die Entwicklung seiner Games.

"Diablo IV" Rogue Gameplay Trailer
"Diablo IV" Rogue Gameplay Trailer

BlizzCon 2021: Neues vom "Diablo"-Franchise

Blizzard bringt ein Remastering von "Diablo II" heraus. Du wirst in der Lage sein, das klassische Action-RPG später in diesem Jahr auf PC und Konsolen zu spielen, mit Unterstützung für Cross-Progression zwischen den Plattformen. Das Remaster wird, wie aus der BlizzCon 2021 hervorging, sowohl das Originalspiel als auch die hervorragende Erweiterung Lord of Destruction enthalten.

Zusätzlich zur Aktualisierung der Grafik, um die Vorteile moderner Rendering- und Beleuchtungstechnologien zu nutzen, hat Blizzard nach eigenen Angaben alle 27 Minuten der Zwischensequenzen von "Diablo II" Frame für Frame modernisiert. Du wirst in der Lage sein, die Geschichte von D2 in fünf Akten mit bis zu sieben anderen Spielern zu spielen. Verbesserungen der Lebensqualität wie ein größerer Vorrat und keine Notwendigkeit für einen extra Charakter, um Gegenstände zwischen Ihren Helden zu transferieren, sollen das Erlebnis noch angenehmer machen als vor 20 Jahren.

Wir haben zwar kein Veröffentlichungsdatum für "Diablo IV" bekommen, aber Blizzard hat auf der BlizzConline 2021 Details zu einer neuen spielbaren Klasse verraten. Und wie der Barbar davor, ist der Schurke eine, die Fans der Serie gut kennen werden. Sie war eine von drei Klassen, die man im Original von 1997 spielen konnte, und ihre Schwesternschaft hatte einen Auftritt im ersten Akt von "Diablo II".

In "Diablo IV" wird der Schurke laut Blizzard ein hochgradig anpassbarer Charakter sein, den du entweder als Fernkampf-Schadensverursacher oder als verstohlenen Assassinen spielen kannst. Über alle weiteren Infos zum "Diablo IV"-Release halten wir dich auf dem Laufenden.

"Overwatch 2" & Co. bei der BlizzConline

Blizzard hat "Overwatch 2" nicht in die Eröffnungszeremonie der BlizzConline aufgenommen und sich stattdessen auf "World of Warcraft", "Hearthstone" und "Diablo" konzentriert, aber es wurde ein Video mit Mitgliedern der "Overwatch"-Entwicklerszene veröffentlicht, das einen Blick hinter die Kulissen wirft und frisches Gameplay sowie Schnipsel neuer Informationen enthält.

Einer der Helden, die später in der Show hervorgehoben wurden, war Reinhardt, der in der Fortsetzung neben einigen Änderungen an allen Rollen, einschließlich anderer Tanks, einige wesentliche Buffs erhalten wird. In der Testphase von "Overwatch 2", hat Reinhardt eine zweite Aufladung für seinen Feuerstoß erhalten, was ihm erlaubt, mehr Schaden zu verursachen und besser in Schlägereien zu bestehen. Außerdem kann er jetzt seinen Aufladeangriff abbrechen, wodurch er mit der Fähigkeit präziser sein kann.

Generell haben Tanks mit den von Blizzard als neu bezeichneten "rollenpassiven" Fähigkeiten nun weniger Rückschlag und erzeugen weniger ultimative Ladung für Gegner, die auf sie schießen. Alles weitere, das du bei der BlizzConline 2021 verpasst haben könntest, kannst du hier nachholen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen