Die besten Ego-Shooter zeichnen sich nicht nur dadurch aus, dass sie trotz frischer Features nicht ihre Klasse verlieren, sondern diese auch meist schon über Jahre hinweg halten. Wer hierbei nun gleich an „Counter Strike: Global Offensive“ (2012) denkt, der tut dies zwar berechtigterweise, jedoch haben sich mittlerweile auch neuere Vertreter ihren Platz in der Hall of Fame der Schießspiele aus nähester Nähe sichern können. Welche Titel dir neben „CS: GO“ im Jahr 2021 ein wahres Feuerwerk versprechen, verraten wir dir im Folgenden.

Die besten Ego-Shooter: Neue First-Person-Titel braucht das Land

Über nun mittlerweile viele Jahre hinweg haben sich die verschiedenen Vertreter der „Counter Strike“-Reihe ihren Platz an der Spitze der besten Ego-Shooter redlich verdient. Das Spiel entwickelte sich immer weiter und auch beim neuesten Teil, „Global Offensive“, scheuen die Entwickler nicht davor, unkonventionelle Wege zu gehen. So testete man beispielsweise einen Battle Royale-Modus aus und auch die grafischen Komponenten wurden immer mal wieder aufgefrischt, ohne, dass dabei der Charme des Originals verloren ging.

Doch wenn dich „CS: GO“ nach all der Zeit als „bester Ego-Shooter“ nicht mehr uneingeschränkt erfüllt, ist es vielleicht an der Zeit, dich für ein paar frischere First-Person-Titel zu öffnen. Glücklicherweise kamen in den vergangenen Jahren immer wieder gelungene Fortsetzungen ebenso wie völlig neue Franchises hinzu und so ist es gar nicht einmal so schwierig, für eine spannende Alternative zu sorgen. Welche Titel sich im Jahr 2021 so richtig lohnen, erfährst du nachfolgend.

Die besten Ego-Shooter #1: „Valorant“ aka der „CS“-Klon aus dem Hause Riot Games

Mit „Valorant“ brachten die „League of Legends“-Entwickler aus dem Hause Riot Games 2020 kurzerhand einen der besten Ego-Shooter heraus, über den wir uns in den letzten Jahren freuen durften. Das Spiel verbindet die besten Elemente zweier alter Hasen des Genres miteinander, nämlich Blizzards Team-Ballerei „Overwatch“ (2016) und, natürlich, Klassiker „Counter Strike“ (2000). Auch oder gerade, weil sich vor allem das Schießgefühl sehr ähnlich wie bei „CS“ anfühlt, ist der Teil für viele Spieler Fluch und Segen. Während sich die eine Hälfte der Community darüber freut, ein praktisch neues „Counter Strike“ mit getunten Team-Features für keinen müden Cent zu erhalten, stört dies die andere Hälfte der Zocker. Zu ähnlich sei das Spielprinzip, zu abwechslungslos einzelne Modi, Waffen oder Maps.

Zweifelsfrei kann man aber sagen, dass sich „Valorant“ zu Recht relativ weit oben im Ranking der besten Ego-Shooter der letzten Jahre platziert hat. Spieleschmiede Riot Games versorgt den Titel mit regelmäßigen Updates, die nicht nur Balance-Änderungen beinhalten, sondern auch mit neuen Modi, Skins und Helden daherkommen. Letztere sind übrigens entscheidend, denn in „Valorant“ entscheidet der clevere Einsatz deiner individuellen Charakter-Fähigkeiten oft über Sieg und Niederlage.

Die besten Ego-Shooter #2: „Apex Legends“ als First-Person-Battle Royale

Mit „Apex Legends“ ist Entwickler Respawn Entertainment pünktlich zum riesigen Battle Royale-Hype im Jahre 2019 auf den Zug aufgesprungen und lieferte einen Titel, bei dem sich erneut Parallelen zu Shootern wie „Titanfall“ oder „Destiny“ finden lassen, es sich jedoch um einen ganz eigenen Ego-Shooter, der in einem Zukunftsszenario spielt, handelt. Das Gameplay ist im Vergleich zur Konkurrenz rasant, die Fähigkeiten deiner „Legende“ essentiell, wenn du auf dem riesigen Schlachtfeld bestehen möchtest. Intelligente Features wie die Möglichkeit, deinen Teammate während der Runde zurück ins Leben zu rufen ebenso wie ein ausgeklügeltes Crafting-System machen „Apex Legends“ auch im Jahr 2021 noch zu einem der besten Ego-Shooter der letzten Jahre.

Damit es nicht langweilig wird, versorgen uns die Entwickler stets mit Änderungen am Gameplay, neuen Karten sowie neuen Legenden, die die unterschiedlichen Modi aufmischen sollen. Hinzu kommen die relativ unüblichen Story-Elemente, die sich in cooler Comic-Grafik immer mal wieder in deine Runden einschleichen werden.

Die besten Ego-Shooter #3: „Hunt: Showdown“ ist anders, aber actiongeladen

Mit „Hunt: Showdown“ gesellte sich ebenfalls im Jahr 2019 einer der besten Ego-Shooter zu den bisher bekannten und sorgte direkt für einen guten Einstand. Denn Entwickler Crytek, die spätestens seit dem Release von „Crysis“ im Jahr 2007 weltbekannt sind, verfolgen ein eher unkonventionelles Konzept, wenn man „Hunt“ mit den anderen Vertretern der besten Ego-Shooter vergleicht. Du befindest dich in einer Welt zum Ende des 19. Jahrhunderts und ziehst mit deinem Team aus drei Leuten oder ganz allein durch ein schauriges Sumpfgebiet, während du auf der Suche nach einem übernatürlichen Monster Hinweise sammelst.

Doch das Monster ist nicht deine größte Gefahr, denn in den verwunschenen Waldarealen lauern auch menschliche Gegner darauf, dir und deinen Kumpanen den Garraus zu machen. Diese starten zeitgleich mit dir auf der Map und verfolgen das gleiche Ziel. Dadurch entsteht ein wahrlich wilder Mix aus PVE und PVP, der dir kaum eine freie Minute zum Verschnaufen lässt. Besonders interessant: Stirbt dein Hunter, so geht auch sämtlicher Fortschritt, den du mit ihm erzielt hast, in die ewigen Jagdgründe ein. Allein durch das abwechslungsreiche Konzept kann sich „Hunt: Showdown“ als einer der besten Shooter der letzten Dekade etablieren.

Fazit: Es gibt so viel mehr als „Counter Strike“

Wie du siehst, hast du förmlich eine ganze Palette der besten Ego-Shooter der vergangenen Jahre zur Auswahl. Egal, ob dich eines der von uns genannten Games reizt, oder du dir die Zeit lieber mit anderen starken Vertretern wie „Rainbow Six: Siege“ (2015), „Borderlands 3“ (2019) oder dem im Jahr 2019 neu aufgelegten „Call of Duty: Modern Warfare“ beziehungsweise seinem Battle Royale-Modus, „Warzone“, vertreibst: Frische First-Person-Titel gibt es mittlerweile wieder in großer Fülle. Währenddessen enthüllte Blizzard endlich ein paar Details zu „Overwatch 2“. Und mit „Metal: Hellslinger“ erwartet uns ebenfalls ein sehr unkonventioneller, aber möglicherweise spaßiger Shooter, auf den du schon jetzt ein Auge haben solltest.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.