Games

Peinliche Aktion: Sony löscht verpatzte PS5-Werbung

Bei seiner neuesten PS5-Werbung hat sich Sony einen peinlichen Patzer erlaubt.
Bei seiner neuesten PS5-Werbung hat sich Sony einen peinlichen Patzer erlaubt.
Foto: Sony Interactive Entertainment
Artikel von: Philipp Rall
Mit seiner neuen PS5-Werbung dürfte Sony für mehr Lacher als Abverkäufe gesort haben.

Ende vergangenen Jahres hat Sony mit der PlayStation 5 seine neue Konsolengeneration auf den Markt gebracht. Noch immer bewirbt der Konzern sein System. Der Community fiel insbesondere eine PS5-Werbung vom 8. Juli ins Auge. Der Grund: Sony Interactive hat darin einen entscheidenden Fehler begangen.

PlayStation 5 oder Digital Edition? Das unterscheidet die Sony-Konsolen
PlayStation 5 oder Digital Edition? Das unterscheidet die Sony-Konsolen

PS5-Werbung: Sony macht einen Rückzieher

Das Video zeigt einen Kleinen Jungen, der nicht richtig schlafen kann. Sein Vater beschließt, ihm ein Märchen vorzulesen. Er entscheidet sich dabei für die Geschichte von "God of War" (2018). Als sein Sohn eingeschlafen ist, setzt sich der Vater in der PS5-Werbung an die Konsole und startet ebendieses Spiel. Doch was ist das? Da stimmt doch was nicht.

Das Problem: Aus irgendeinem Grund steht am Ende des Werbespots die PlayStation 5 auf dem Kopf. Twitter-Nutzer:innen machten auf den Fehler der Macher des Videos aufmerksam, woraufhin dieser den Spot offline nahm. Im Netz sorgt dieser Patzer für einige Lacher.

Neues von der PlayStation

Abseits seines Fehlers bei der PS5-Werbung hält Sony Interactive Entertainment gleich mehrere Neuerungen für dich bereit. Im Rahmen seiner State of Play-Präsentation am 9. Juli zeigte der Entwickler eine ganze Reihe neuer PS5-Spiele.

Quelle: Twitter

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Games News

Games News