Immer wieder liefert das Team von Riot Games neue „LoL“-Updates. Mit ihnen will der US-amerikanische Entwickler bewirken, dass die Verhältnisse innerhalb des Spiels möglichst ausgewogen sind. Mit dem Patch 12.10 hat das Studio rund 33 Items generft. Einigen Spielerinnen und Spielern könnte das übel aufstoßen.

„LoL“-Update bringt umfangreiche Nerfs

Das sind die von dem „LoL“-Update betroffenen Items und ihre Abschwächungen:

  • Emberknife and Hailblade
    • Monster Omnivamp von 8% auf 7% reduziert
  • Deaths Dance
    • AD-Rate von 175% auf 140% reduziert
  • Fimbulwinter
    • Basisschild reduziert von 100-200 auf 100-180
    • Schild-Mana-Anteil von 5% auf 4,5% reduziert
  • Riftmaker
    • Omnivamp von 8% auf 7% reduziert
    • Ornn-Version von 10% auf 8% reduziert
  • Moonstone Renewer
    • Grundheilung reduziert von 70 auf 60
  • Goredrinker
    • Omnivamp von 10% auf 8% reduziert
    • Ornn-Version von 15% auf 12% reduziert
    • AD-Anteil der Heilung von 25% auf 20% reduziert
    • HP-Verhältnis von 10% auf 8% reduziert
  • Demonic Embrace
    • Schaden reduziert von 2%/1,2% HP auf 1,8%/1%
  • Doran’s Ring
    • Mana-Regeneration von 0,75 auf 1 erhöht
    • Regeneration im Kampf 1,25 auf 1,5 erhöht
    • Verhältnis von Mana zu Heilung von 50% auf 45% reduziert.
  • Vampiric Scepter
    • Lebensentzug reduziert von 8% auf 7%
  • Blighting Jewel
    • Magischer Stift von 15% auf 13% reduziert
  • Sunfire Aegis
    • Bonusschaden pro Stapel von 12% auf 10% reduziert
  • Locket Of Iron Solari
    • Schild reduziert von 200-365 auf 180-330
  • Immortal Shieldblow
    • Life Steal von 8% auf 7% reduziert
    • Schild reduziert von 275-700 auf 250-630
  • Divine Sunderer
    • Heilung von 7,8%/3,6% der maximalen HP des Ziels auf 6%/3% reduziert
  • Eclipse
    • Basisschild reduziert von 180/90 auf 160/80
    • Schild-AD-Verhältnis von 40/20% auf 35/17,5% reduziert
    • Omnivamp von 8% auf 7% reduziert
  • Redemption
    • Heilung von 200-400 auf 180-340 reduziert
  • Gargoyle Stoneplate
    • Schildbonus-HP-Verhältnis von 100% auf 90% reduziert
  • Chemtech Putrifier
    • Schwere Wunden von 40/60% auf 30/50% geändert
  • Thornmail
    • Schwere Wunden von 40/60% auf 30/50% geändert
  • Bramble Vest
    • Schwere Wunden von 40/60% auf 30/50% geändert
  • Oblivion Orb
    • Schwere Wunden von 40/60% auf 30/50% geändert
  • Blade of the Ruined King
    • Life Steal von 8% auf 7% reduziert
  • Bloodthirster
    • Life Steal von 8% auf 7% reduziert
    • Maximaler Schild reduziert von 50-350 auf 50-320
  • Sterak’s Gage
    • Schild von 75% Bonus-HP auf 70% reduziert
  • Last Whisper
    • Rüstungsdurchschlag von 20% auf 18% reduziert
  • Lord Dominik’s Regards
    • Rüstungsdurchschlag von 35% auf 30% reduziert
  • Phage
    • Heilung reduziert von 2/1% HP auf 1.6/1.8%
  • Knight’s Vow
    • Umwandlung von Schaden in Heilung von 8% auf 7% reduziert
  • Seraph’s Embrace
    • Heilung von 35% des verbrauchten Manas auf 25% reduziert
  • Mikael’s Blessing
    • Heilung reduziert von 100-200 auf 100-80
  • Shard of True Ice
    • Mana-Regeneration von 100% auf 115% erhöht
  • Void Staff
    • Magischer Durchschlag von 45% auf 40% reduziert
  • Elixir of Wrath
    • Physical Vamp von 15% auf 12% reduziert

Auch Champions betroffen

Neben diversen Items hat Riot mit dem „LoL“-Update auch mehr als 80 Champs generft. Hier findest du die kompletten Patch Notes. Bislang wurde die Aktualisierung aber offenbar lediglich auf den Testservern des Spiels ausgerollt. Von ihr sind sogar zwei der drei schlechtesten „LoL“-Champions betroffen.

Quelle: Roccat

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.