Mit „Assassin’s Creed Origins“ kam 2017 der zehnte der bis heute zwölf Teile umfassenden Spielereihe auf den Markt, wobei das noch nicht einmal die vielen Ableger berücksichtigt. Über 155 Millionen Mal hat sich das Franchise bislang verkauft und sogar einen Kinofilm gibt es. Nun haben die Verantwortlichen bei Twitter offiziell verkündet, wann das Update für „Origins“ erscheint.

Butterweiche 60 FPS für „Assassin’s Creed Origins“

Erst Ende 2021 kündigte man für „Assassin’s Creed Origins“ an, sich mal das Update für die neue Konsolengeneration anschauen zu wollen. Dann allerdings blieb es eine Zeit lang ruhig und stattdessen machten Gerüchte die Runde. Doch mit denen ist jetzt Schluss und im Netz gibt es ein ganz konkretes Datum:

So soll das Update bereits am 2. Juni 2022 erscheinen. „Assassin’s Creed Origins“ wird dann so flüssig wie noch nie laufen und zwar mit einer Framerate von 60 FPS. Besitzerinnen und Besitzer der PS5 sowie der Xbox Series-Geräte können sich darauf freuen.

Weitere Details sind der Verkündung selbst nicht zu entnehmen. Zuvor kursierte noch das Gerücht, es könnte ein „Franchise“-Menü geben. Was das bedeutet, müssen Fans wohl selbst herausfinden. In der Zwischenzeit sollen für Netflix „Assassin’s Creed“-Serien entstehen.

Quelle: Twitter / Assassin’s Creed

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.