Vor Kurzem feierte das Videospiel „Lollipop Chainsaw“ sein zehnjähriges Jubiläum. Die irre Zombie-Metzelei im Comic-Look nach einer Geschichte von Filmemacher James Gunn („Guardians of the Galaxy“) konnte kurz nach Erscheinen 2012 eine treue Fangemeinde finden. Doch seitdem wartet sie auf jedwede Neuigkeiten aus diesem Kosmos. Nun aber scheint sich endlich etwas zu tun.

Lollipop Chainsaw: Remaster, Remake oder doch Fortsetzung?

„Lollipop Chainsaw“ erschien damals für die Playstation 3 und Xbox 360 und offenbar ist jetzt etwas Neues im Busch. Das berichtet jedenfalls unter anderem Gamespot. Demnach hat der CEO von Dragami Games Yoshimi Yasuda bei Twitter verkündet, dass die Marke „zurück sei“ und man sich doch freuen möge.

Weitere Informationen sind seiner knappen Botschaft nicht zu entnehmen, aber immerhin handelt es sich um ein neues Lebenszeichen nach langer Zeit. Nach gegenwärtigem Kenntnisstand ist also noch völlig unklar, was er genau damit meint und wie „Lollipop Chainsaw“ ein Comeback feiern wird: Möglich sind also ein Remaster, Remake oder gar eine Fortsetzung des Originals.

Auch James Gunn hat noch keine Ahnung

Regisseur James Gunn, der einst die Geschichte für das Spiel beisteuerte, weiß einem Tweet zufolge jedenfalls auch noch nichts. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist jedoch, dass Yoshimi Yasuda noch bis vor kurzem bei Kadokawa Games tätig war und dort schon die Veröffentlichung von „Lollipop Chainsaw“ begleitet hat.

Fans dürfen also gespannt sein, was in hoffentlich naher Zukunft an Neuigkeiten auf sie zukommt. In der Zwischenzeit kannst du dir ja noch schnell die Playstation Plus-Games im Juni 2022 anschauen und herunterladen.

Quellen: Gamespot, Twitter / Yoshimi Yasuda, Twitter / James Gunn

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.