Veröffentlicht inGames

PS5-Controller: Irre Innovation soll ohne Hände funktionieren

Bei Videospielen nutzt man vor allem die Hände, um die Steuerung zu übernehmen. Aber ein Sony-Patent zeigt, dass ein PS5-Controller vielleicht bald mit den Füßen genutzt werden könnte.

© wachiwit - stock.adobe.com

PlayStation 5 oder Digital Edition? Das unterscheidet die Sony-Konsolen

Die PlayStation 5 hat einiges auf dem Kasten, doch wie sieht es mit der Digital Edition aus? Das sind die Unterschiede ...

Sony hat kürzlich ein Patent für einen neuartigen PS5-Controller, die Dual Sphere, eingereicht, die mit den Füßen bedient wird. Dieses innovative Design stellt eine bedeutende Abkehr von den traditionellen Hand-Controllern dar, die in beliebten Spielkonsolen wie der Nintendo Switch, PlayStation 5 und Xbox Series X/S verwendet werden. Die Dual Sphere sticht mit ihrer einzigartigen Betriebsweise hervor und unterscheidet sich von den schrittweisen Aktualisierungen herkömmlicher Controller.

PS5-Controller der (möglichen) Zukunft: Zum Drauftreten und Kugeln

Der potenzielle PS5-Controller ist so konzipiert, dass er auf dem Boden platziert wird und ermöglicht es den Spielenden, zwei Kugeln im Inneren mit ihren Füßen zu steuern. Er ist mit Kameras ausgestattet, die Fußbewegungen erkennen und diese in Signale für die Konsole umwandeln. Das Patent, das im Sommer 2022 eingereicht und im Dezember 2023 veröffentlicht wurde, zeigt auch alternative Fuß-Controller, darunter einen mit einer einzelnen Kugel und einen anderen mit einem nach innen gebogenen Touchpad.

Laut Sonys Patent könnten diese PS5-Controller besonders in Virtual oder Augmented Reality nützlich sein. Diese Umgebungen würden von der zusätzlichen Interaktionsschicht profitieren, die durch die fußbasierte Steuerung geboten wird. Die Controller könnten auch Spielerinnen und Spieler mit körperlichen Einschränkungen helfen und bestehende adaptive Geräte wie den Access Controller ergänzen.

Auch interessant: Solange es noch nichts spielerisch zu füßeln gibt, muss man mit den gängigen Modellen vorliebnehmen. In der Hinsicht deutet ein Leak nun eine starke Verbesserung für den PS5-Controller an.

Konkrete Zukunft noch ungewiss

Die Dual Sphere soll über anpassbare Mechanismen zur Kugelbewegung verfügen, die bremsen, beschleunigen und vibrieren ermöglichen. Diese Funktionen wären an verschiedene Situationen und Gegebenheiten anpassbar. Zusätzlich schlägt Sony die Möglichkeit vor, den Controller mit verschiedenen Materialien wie Wasser oder Sand zu füllen, um unterschiedliche Widerstandseffekte zu erzeugen und so das Spielerlebnis zu verbessern.

Trotz des innovativen Designs ist die Markteinführung von Sonys neuen PS5-Controller noch lange nicht bestätigt. Die Idee eröffnet aufregende Perspektiven für das Gaming und deutet auf eine Zukunft mit immer immersiveren und inklusiveren Spielerfahrungen hin.

Noch mehr Gaming-News findest du auf dem Spieleportal 4Players.de.

Quelle: United States Patent Application Publication

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Dieser Artikel wurde mit maschineller Unterstützung (KI) erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.